Butterfly

Joola
Wolf Heiztechnik
Aktuelle Blutspendetermine in Siegenburg
 

Vorgabeturnier 2017

Das 43. F.X. Rothenwallner-Vorgabeturnier war heuer ein spannendes und hochklassig besetztes Turnier mit 15 Teilnehmern.

Am Ende konnte sich nach über viereinhalb Stunden Spielzeit Quirin Göttl in die Siegerliste eintragen.

Jeder Spieler hatte am Ende mindestens drei Niederlagen, was zeigt, dass die Vorgaben passten.

Gespielt wurde in zwei Vorrundengruppen mit anschließenden K.O.-Runden.

Besonderes Pech hatte der jüngste Teilnehmer: Benedikt Eder landete nach einem tollen Turnier auf dem undankbaren vierten

Platz. Sowohl im Halbfinale als auch im kleinen Finale unterlag er im Entscheidungssatz 20:22.

Quirin Göttl gewann nach zwei zweiten Plätzen zum ersten Mal und zog damit familienintern mit Opa, Papa und Bruder gleich;

für Wolfgang Wagner und CHristoph Haltmeier war es jeweils der erste Eintrag in die Siegerlisten.

 

 

 

In Klammern die jeweiligen Vorgaben.

1 Göttl Q.           16:9 7:3
2 Wagner           14:8 7:3
3 Haltmeier           13:8 6:3
4 Eder             14:9 5:4
5 Beck             12:8 5:3
  Wittl W.           11:8 5:3
  Winkler             9:7 4:3
  Haid               8:9 4:4
9 Ebbecke           10:10 4:4
  Weingartner         10:10 4:4
11 Moosmüller           6:9 2:4
  Meister               7:11 2:5
  Hoffmann B.           4:11 2:5
  Summerer             2:11 1:5
  Rumpe               4:12 1:6