Butterfly

Joola
Wolf Heiztechnik
Aktuelle Blutspendetermine in Siegenburg
 

Neuigkeiten TSV 10/11

02.05.10

Die News der letzten Saison findet man ab jetzt im Archiv unter Vergangenes.

02.05.10

Die Saisonabschlussfeier der TT-Abteilung findet am Freitag, dem 21.Mai um 19.30 Uhr im Sporttreff Siegenburg statt. Anmeldung bitte über die Mannschaftsführer.

02.05.10

Samstag, 8.Mai 2010, 18.30 Uhr

Schulturnhalle der Herzog Albrecht Schule Siegenburg, Antoniusstraße 4

Relegationsspiel um den freien Platz in der Bayernliga Süd
TSV 1904 Siegenburg - TTG Phoenix Straubing

08.05.10

Relegationsspiel um den freien Platz in der Bayernliga Süd

TSV 1904 Siegenburg - TTG Phoenix Straubing  9:5 (33:20)

Spielbericht unter "Spielberichte" ==> "Berichte Erste"

08.05.10

Personelle Änderungen bei den Herren I: 

Andy Alesi wird uns nach 1 1/2 Jahren verlassen und sich dem TB Regenstauf anschließen.
Wir werden Andy natürlich in sehr guter Erinnerung behalten: Sein Spiel war immer risikoreich und spektakulär und auch als Typ war er mit seiner offenen Art bei allen sehr beliebt. Ich möchte Andy alles gute und viel Erfolg in Regenstauf wünschen und hoffe natürlich, dass er sich dennoch immer wieder mal nach Siegenburg zum Trainieren "verirrt".

Einen ersten Neuzugang können wir auch vermelden:
Wir begrüßen ganz herzlich Fabian Jost bei uns in Siegenburg. Fabian ist eines der größten Talente (Schüler A) in Bayern. Momentan belegt er auf der Bayerischen Rangliste bei den Schülern A Platz 7 (obwohl es sein erstes Jahr bei den Schülern A ist). Bei den letzten bayerischen Meisterschaften war er im Doppelfinale, im Einzel wurde er 5. Fabian hat bereits ein paar Mal bei uns trainiert und er hat sich mit seinem Vater auch das Relegationsspiel angeschaut.
Es wird sicher viel Spaß machen, den erst 14 jährigen Fabian im kommenden Jahr bei uns spielen zu sehen.

Hier noch ein Zeitungsartikel über ihn.

10.05.10

Weitere Neuzugänge für den TSV:

Wir freuen uns, David und Sandro Lentner bei uns Verein begrüßen zu dürfen. David kommt vom FC Train zu uns; er hat schon in seinem ersten Herrenjahr in der 3.BZL für Furore gesorgt und es ist weiter viel von ihm zu erwarten. David wird in der 2.Mannschaft spielen. Ebenso kommt sein Bruder Sandro vom TSV Mainburg zu uns. Sandro wird unsere Bezirksligajugend verstärken. Wir wünschen beiden Jungs, dass sie sich bei uns im TSV wohlfühlen und ihre Spielstärke weiter verbessern können. Ehrgeiz und Talent sind jedenfalls vorhanden.

11.05.10

Noch eine genauere Vorstellung unserer bisherigen Neuzugänge:

Fabian Jost, Jahrgang 1996, kommt vom TS Arzberg zu uns. Fabian spielte diese Saison sowohl in der 2. als auch in der 1.Herrenmannschaft. Bei den Herren II (2.BZL) erreichte er in der Vorrunde in der Mitte eine Bilanz von 11:5, in der Rückrunde im vorderen Paarkreuz 7:7. Zeitgleich spielte er immer wieder in der 1.Herrenmannschaft (Landesliga Nord/West). Dort erreichte er im hinteren Paarkreuz eine Bilanz von 9:6 (vier seiner 6 Niederlagen waren knappe 5-Satz Niederlagen). 
Fabian wird von seinem Vater Manfred ins Training und zu den Spielen gefahren. Die Familie Jost lebt in der Nähe von Marktredwitz. Fabian arbeitet schon seit einiger Zeit mit Munir Jassem als Trainer zusammen, der maßgeblichen Anteil an Fabians derzeitiger Spielstärke hat. Deswegen wird Fabian auch die weiten Fahrten nach Siegenburg auf sich nehmen, denn der 14 jährige, der ja erst seit 4 Jahren TT spielt, hat noch viel Potenzial, das er unbedingt zusammen mit Munir als Trainer ausschöpfen will.

David Lentner (Jahrgang 1993) spielte noch vor zwei Jahren beim FC Mainburg. In der vergangenen Saison wechselte er dann zum FC Train, wo er in der Vorrunde in der 3.BZL (Herren) im hinteren Paarkreuz ungeschlagen blieb (15:0) und auch in der Rückrunde in der Mitte zu überzeugen wusste (13:5). Zeitgleich mit dem Wechsel nach Train begann David - seitdem auch Vereinsmitglied in Siegenburg - mit Munir Jassem zu trainieren. Nachdem Train den Aufstieg knapp verpasst hat und Davids Perspektiven nach wie vor sehr gut sind, versucht er nun, bei uns in der 2.Herrenmannschaft in der 2.Bezirksliga eine wichtige Rolle einzunehmen. Wie groß das Talent von David eingeschätzt wird, zeigt, dass auch die großen Vereine in unserer Umgebung (DJK Altdorf, DJK Sb Landshut) versucht haben, ihn zu verpflichten.
Den Ausschlag hat letztlich nicht die Entfernung gespielt, sondern die Möglichkeit, weiter wie in der vergangenen Saison mit Munir trainieren zu können.

Sandro Lentner, Jahrgang 1997, ist der jüngere Bruder von David. Er spielte vergangene Saison beim FC Mainburg in der 1.Jugend (1.KL). Die Bilanz von 18:8 (Rückrunde 10:3) zeigt, dass auch er Potential besitzt. Bislang nahm Sandro nur sporadisch am Training in Siegenburg teil. Dies wird sich in der kommenden Saison natürlich ändern. Somit sollte Sandro eine gute Verstärkung für unsere 1.Jugendmannschaft werden. 

16.05.10

Beim 1. Landesbereichsranglistenturnier erreichte unser Neuzugang Fabian Jost (noch für den TS Arzberg startend) einen sehr guten 3.Platz. Als einziger konnte er dem späteren Turniersieger Ferenc Toth eine Niederlage (3:0) beibringen. Durch diese tolle Leistung ist Fabian für das bayerische 

Verbandsranglistenturnier am 10.Juli in Erdweg qualifiziert.

Foto: v.l.n.r. Manuel Kupfer (TV Altdorf), Ferenc Toth (TV Nürnberg-Schweinau) und Fabian Jost (TS Arzberg)

Ergebnisse

01.06.10

Als letzten Neuzugang für die kommende Saison können wir Jens Ebbecke ganz herzlich in Siegenburg begrüßen. Jens, Jahrgang 1972, kommt vom TTC Ramsharde (Schleswig-Holstein) zu uns. Er hat hier in der Gegend eine neue berufliche Heimat gefunden und sich in der Nähe von Siegenburg eine Wohnung gemietet. Sportlich dürfte er TT-Insidern noch aus seiner Zeit vom Post SV Telekom Augsburg bekannt sein, für den er vor einigen Jahren aktiv war. Jens wird die erste Herrenmannschaft verstärken.

07.06.10

 

Beim 2. Bezirksranglistenturnier (Ofr) durfte Fabian Jost (noch für den TS Arzberg startend) als Schüler A-Spieler bei der Jugend teilnehmen. Am Ende stand ein guter 3.Platz zu Buche. Mit 3:3 Spielen war er allerdings nicht ganz zufrieden, ein zwischenzeitlicher Hänger kostete eine bessere Platzierung.

Ergebnisse

08.06.10

Fußball-WM 2010

Public-Viewing

Der TSV Siegenburg überträgt alle Spiele der deutschen Mannschaft sowie die Spiele der Endrunde auf Großleinwand mit einem Hochleistungsbeamer auf seinem Sportgelände. Bei schönem Wetter vor der Turnhalle, bei Regenwetter in der Turnhalle.

Erstes Spiel Sonntag, 13. Juni 20.30 Uhr
Für Verpflegung zu humanen Preisen wird gesorgt, Eintritt frei.

10.06.10

Nach Abwägung aller Für und Wider wurde beschlossen, die Herrenmannschaft I in die Landesliga zurückzuziehen. Ein Entschluss, der allen Beteiligten nicht leicht gefallen ist, nicht zuletzt weil die Landesliga S/O in der kommenden Saison sehr stark besetzt sein wird, so dass man auch dort kämpfen muss, um nicht in Abstiegsgefahr zu geraten. Andererseits ist die Bayernliga in diesem Jahr nicht so stark, dass man dort auch nicht chancenlos gewesen wäre. Egal, alles Nachkarten ist jetzt eh müßig, die Entscheidung ist gefallen.

19.06.10

Neuer stellvertretender Abteilungsleiter ist Christian Mayer. Er löst damit Klaus Göttl ab. An beide ein herzliches "Dankeschön", an Christian für die Bereitschaft sich zu engagieren und an Klaus für die gute Zusammenarbeit und sein Engagement in den letzten Jahren.

19.06.10

Training

Ab der kommenden Saison ist wieder Dienstag und Freitag Jugend - (17.30 - 19 Uhr) und Herrentraining (ab 19 Uhr). Donnerstag ist nach wie vor das Anfängertraining und anschließend Stützpunkttraining (zuerst Jugend, dann Herren) mit Munir Jassem.

Über die Sommerpause findet das Donnerstag-Training mit Munir statt. Unter der Woche ist jetzt allerdings bis zum 6.August nur am Dienstag Training. Ab 6.August startet dann auch wieder das Freitagsstraining.

19.06.10

Die Siegenburger Teams starten in der neuen Saison wie folgt:

 

Team

Liga

Spieltag

Uhrzeit

Spiellokal

Kapitän

Vertreter

Betreuer

Herren I

LL S/O

Samstag

noch offen

TSV Halle

W.Wittl

C.Wachsmuth

Trainer: M.Jassem

Herren II

2.BZL

Freitag

20 Uhr

TSV Halle

R.Moosmüller

R.Hofmann

-

Herren III

2.BZL

Mittwoch

20 Uhr

TSV Halle

F.Schlauderer

C.Mayer

-

Herren IV

1.KL

Freitag

20 Uhr

Schulturnhalle

R.Wittl

B.Hoffmann

-

Herren V

1.KL

Montag

20 Uhr

TSV Halle

H.Forsthofer

E.Wittmann

-

Herren VI

2.KL

Freitag

20 Uhr

Schulturnhalle

C.Kahler

T.Merker

-

Jugend I

1.BZL

Samstag

10 Uhr

TSV Halle

F.Hoffmann

-

K.Göttl

Jugend II

1.KL

Mittwoch

18 Uhr

TSV Halle

A.Meister

-

E.Wittmann

Jugend III

1.KL

Montag

18 Uhr

TSV Halle

S.Reiter

-

B.Hoffmann /

M.Beck

19.06.10

Termine zum Vormerken:

TT-Abteilung:
TT-Sommernachtsfest am 31.7., ab ca. 17 Uhr

Hauptverein:
Generalversammlung am 25.6.
Sommerfest am 3.7.

28.06.10

Nachdem der TSV Abensberg III und der TSV Mainburg II nun doch in die 1.KL hochgehen, startet die 1.KL in der kommenden Saison mit 10 Teams.

01.07.10

In click - TT kann man schon mal vorab die (vorläufigen, noch nicht genehmigten) Ranglisten der einzelnen Vereine einsehen. Einfach auf die Liga klicken:

BayL Süd
LL S/O
1.BZL Ndb.
2.BZL Ndb. West
3.BZL Ndb. West
1.KL KEH
1. BZL Ndb. Jugend

04.07.10

Das Public-Viewing in Siegenburg geht weiter. Kommende Woche werden alle vier Spiele (2 x Halbfinale, Spiel um den 3.Platz und das Finale) auf dem TSV-Gelände übertragen. Super-Stimmung und Gänsehautatmosphäre garantiert (kein Wunder, wenn die Deutschen so unglaublich spielen).

Deswegen fällt am kommenden Dienstag das Jugend- und Herrentraining aus !

11.07.10

1.Verbandsranglistenturnier der Jugend und Schüler in Erdweg

Dem wärmsten Tag des Jahres trotzten die besten Talente aus ganz Bayern, die beim 1. Verbandsranglistenturnier (VRLT) der Jugend, Schüler A und Schüler B bei der SpVgg Erdweg an die Tische gingen und trotz der Hitze hervorragende Leistungen boten. Nicht am Start waren die Nationalspieler Florian Schreiner, Kilian Ort (beide bei der EM-Vorbereitung).
Bei den Schülern A leistete sich Marcel Greß (TSV Himmelstadt) nur eine Niederlage und sicherte sich Rang eins. Auch hier musste das Satzverhältnis um Rang zwei entscheiden: Heiko Mill (SpVgg DJK Effeltrich) war zwei Sätze besser als Ferenc Toth (TV Hilpoltstein).
Fabian Jost (TSV Siegenburg) wurde Sechster. Der Start war unglücklich mit 2 verlorenen 5-Satz-Spielen. Fabian konnte dann auf 2:2 ausgleichen. So recht wollte es aber nicht laufen. Zuviel Unsicherheiten kosteten ihn insgesamt noch 3 Spiele. Am Ende standen 4:5 Spiele - zu wenig fûr eine direkte Qualifikation zur 2.VRL. Nun gilt, es nächste Woche beim 2.Landesbereichsranglistenturnier durchzustarten und die Qualifikation fürs 2. VRLT unter Dach und Fach bringen.

 1 Greß Marcel TSV Himmelstadt            08:01 25:09
 2 Mill Heiko SpVgg Effeltrich            07:02 24:12
 3 Toth Ferenc TV Hilpoltstein            07:02 23:13
 4 Berger Tobias SB DJK Landshut          06:03 22:15
 5 Rüttinger Tim TV 1848 Erlangen         04:05 18:18 (dV gegen Jost 3:2)
 6 Jost Fabian TSV Siegenburg             04:05 19:19 (dV gegen Rüttinger 2:3)
 7 Buchner Lukas SV DJK Kolbermoor        04:05 17:18
 8 Vogt Matthias Post SV Telekom Augsburg 03:06 13:22
 9 Kupfer Manuel TV Hilpoltstein          02:07 08:23
10 Wiedemann Daniel FC Puchheim           00:09 07:27

17.07.10

2. Landesbereichsranglistenturnier Süd

Beim 2.LBRLT, kurz "Südbayerische" bezeichnet, belegte Fabian Jost einen tollen 1.Platz. Am Ende standen 10:1 Siege zu Buche, die einzige Niederlage endete mit 9:11 im 5.Satz mit einem Netzroller. Die weite Anreise nach Grafenau hat sich somit gelohnt: Damit ist Fabian für das 2.Verbands- ranglistenturnier am 18./19.09. beim TV 1881 Altdorf (Mfr) qualifiziert.

1 Jost Fabian      TSV Siegenburg           06:01 20:09
2 Wiedemann Daniel FC Puchheim              05:02 15:09
3 Alfertshofer M.  SC Fürstenfeldbruck      04:03 14:12
4 Adjan Nikolas    TTC Fortuna Passau       04:03 14:13
5 Fuchs Florian    SV DJK Kolbermoor        03:04 12:18
6 Schweikardt M.   Post SV Telekom Augsburg 02:05 14:16
7 Reich Linus      Post SV Telekom Augsburg 02:05 13:17
8 Vogt Matthias    Post SV Telekom Augsburg 02:05 11:19
9 Fasching Dominik TSV Gräfelfing           05:01 17:10
10 Hirner Benedikt TV Dillingen             04:02 16:11
11 Buchner Manuel  SV DJK Kolbermoor        03:03 15:12
12 Eben Sebastian  DJK Altdorf              03:03 14:13
13 Kistler Maxi    TSV Schwabhausen         03:03 10:14
14 Röck Simon      DJK Seifriedsberg        02:04 11:16
15 Schwalm Florian SC Fürstenfeldbruck      01:05 09:16

17.07.10

Wir gratulieren Verena und Hans-Georg Summerer recht herzlich zur Hochzeit ! Siehe Glückwunschseite.

09.08.10

Nachdem es in click - TT schwierig ist, die eignen Spielpläne der jeweiligen Mannschaften zu finden, habe ich als Service eine Seite neu gestaltet. Hier findet man ganz übersichtlich den Spielplan des eigenen Teams, getrennt in VR und RR. (Soweit schon vorhanden). Einfach links in der Menueleiste auf "TSV Mannschaften => Infos" klicken.

27.08.10

In die Umkleidekabinen muss ein neuer Estrich. Schon mal danke an die bisherigen Helfer Josef Weingartner, Christian Mayer, Harald Forsthofer und Robert Wittl. Deswegen können Sie bis ca. Mitte Oktober nicht benutzt werden. Bitte Umkleiden im Keller benutzen.

27.08.10

Das F.X. Rothenwallner Vorgabeturnier findet am 18.9.2010 statt. Beginn ca. gegen Mittag. Preisverteilung mit Essen ca. 19 Uhr. Weitere Infos folgen.

07.09.10

36. F.X. Rothenwallner Vorgabeturnier

Datum: 18.09.2010
Hallenöffnung: 11:15 Uhr
Auslosung: 11:55 Uhr
Beginn: 12 Uhr
Feier abends im Sportheim: 19 Uhr (Frauen eingeladen, mit Essen)

Bitte zum Essen anmelden oder absagen !

16.09.10

Nun hat die Saison offziell begonnen. Im Spiel zweier ersatzgeschwächter Teams besiegte im internen Duell die Zweite die Dritte mit 9:1. David Lentner gab in seinem ersten Spiel für Siegenburg einen guten Einstand.

17.09.10

Im letzten Training wurden den beiden Neuzugängen der ersten Mannschaft offiziell ihre Trikots überreicht. Wir wünschen Fabian und Jens viel Spaß und Erfolg in Siegenburg !

v.l.n.r. Abteilungsleiter Robert Wittl,

Fabian Jost, Trainer Munir Jassem

v.l.n.r. Abteilungsleiter Robert Wittl,

Jens Ebbecke, Trainer Munir Jassem

19.09.10

Ergebnisse 36. F.X.Rothenwallner Vorgabeturnier:

1. C. Mayer, 2. Q. Göttl, 3. B. Graßl, 4. W. Zirbus (Bericht folgt)

20.09.10

4.Platz auf Bayernebene

(Siegenburg). Beim bayerischen Verbandsranglistenturnier der Schüler A in Altdorf/Mfr. erbrachte der 14jährige Fabian Jost vom TSV Siegenburg eine gute Leistung. In Abwesenheit der beiden besten Spieler des Jahrgangs kam gegen starke Konkurrenz auf einen hervorragenden 4.Platz.
Mit neun Siegen und fünf Niederlagen musste er in dem 15köpfigen Teilnehmerfeld der besten bayerischen Tischtennisspieler nur drei Spielern den Vortritt lassen: Sieger wurde ungeschlagen Marcel Kutzner (FC Gunzenhausen, Mfr) vor Tobias Berger (12:2 Spiele, DJK Landshut, Ndb) und Marcel Greß (11:3 Spiele, TV Himmelstadt, Ufr). Bemerkenswert die Leistung von Kutzner, der eigentlich noch zur Alterklasse Schüler B gehört. Auf den zweitplatzierten Tobias Berger wird Fabian Jost auch im ersten Heimspiel der Siegenburger Landesliga-Herrenmannschaft treffen; dort hofft er, dass der junge Landshuter dann ihm gratulieren muss.

Link

20.09.10

Das 36. F.X.Rothenwallner Vorgabeturnier war dieses Jahr von der Quantität schlechter besetzt als die Vorjahre (nur 13 Teilnehmer), von der Qualität allerdings hochklassig, unter anderem mit drei Spielern der Herren I.

Dennoch kamen alle, die mitspielten voll auf ihre Kosten, denn mit zwei Vorrundengruppen und anschlißendem KO-System hatter jeder Akteur mindestens fünf Spiele zu absolvieren. Würdiger Sieger wurde letztlich in überlegener Manier Christian Mayer, der als einziger Spieler am ganzen Tag keine Niederlage einstecken musste.

Finale: Mayer - Q. Göttl 3.2
3.Platz: Graßl - Zirbus 2:1

Halbfinale: Zirbus - Q.Göttl 2:3, Mayer - Graßl 3:1
Viertelfinale: Mayer - Wachsmuth 2:0, Zirbus - W.Lindler 2:0, Q.Göttl - Summerer 2:0, Graßl - Ebbecke 2:0 (ohne Gewähr)
Plätze 9 - 13: Haid, W.Wittl, Haltmeier. Lentner, R.Wittl

Genaue Ergebnisse und Vorgaben folgen.

Am Abend gab es dann im Sporttreff ein leckeres Essen, hier waren dann immerhin gut 25 Personen anwesend. Der Schirmherr F.X. Rothenwallner überreichte den Siegern Pokale und Preise, nochmals vielen Dank an dieser Stelle.

26.09.10

Zum Landesliga-Auftakt gab es einen hart erkämpften Auswärtssieg (9:5) beim Aufsteiger SV Essenbach. Beide Neuzugänge, Fabian Jost und Jens Ebbecke, konnten punkten. Siehe Spielberichte.

07.10.10

Landesliga-Heimspielauftakt: Samstag, 18 Uhr Herren I - DJK Landshut II (Bereits um 10 Uhr: 1.Heimspiel der Jugend in der 1.BZL)

09.10.10

Besser als erwartet schlägt sich bisher die 6.Mannschaft in der 2.KL. Der Aufsteiger kam im dritten Spiel schon zum zweiten Unentschieden. Beachtlich vor allem die Leistungen der Jugendspieler. Felix Hoffmann war der überragende Mann gegen Mühlhausen (3 Punkte) und Andreas Meister bewies Mut und Nervenstärke, als er im letzten Einzel Matchbälle abwehrte und im 5.Satz 16:14 gewann.

10.10.10

Durch die (verdiente) 6:9 Heimniederlage gegen die junge Mannschaft der DJK Landshut II sind die Herren I nun schon etwas unter Zugzwang. Man sollte die jetzt folgende sehr lange Spielpause von 6 Wochen nutzen, um die Form durch gezieltes Training so weit aufzubauen, um dann die nötigen Punkte im Kampf um den Klassenerhalt sichern zu können.

15.10.10

Spielverlegungen: Die Spiele der Herren I gegen Bad Aibling II und Rosenheim II sind vom 23.10. auf den 18.12. verlegt. (Grund: Qualifikation von Fabian Jost für das DTTB Top 48 Ranglistenturnier der Schüler A in Württemberg). Das Spiel der Jugend II in Saal wurde vom 20. auf den 21.10. (18.15 Uhr) verlegt. Das Spiel der Jugend gegen Oberschneiding am 13.11. wird auch noch verlegt werden. Und die Spiele der Herren VI gegen Ihrlerstein sind gestrichen (Mannschaftsrückzug von Ihrlerstein). 

15.10.10

Die neuen Bezirksranglisten der Jugend und Schüler sind veröffentlicht. Link.

15.10.10

TT-Kreismeisterschaften 2010

Sonntag, 17.10. in Langquaid

8.30 Uhr Meldeschluss Jugend und Schüler

12.30 Uhr Meldeschluss Damen und Herren 

17.10.10

Nach ersten (mündlichen, noch unvollständigen) Infos hat der TSV Siegenburg bei den Kreismeisterschaften voll abgesahnt. Für die herausragenden Leistungen sorgten Christian Wachsmuth (Sieger Herren A) und Quirin Göttl (mehrfacher Titelträger bei Jugend und Herren).

Im Einzelnen (jetzt inzwischen komplett):

Schüler B: (6 Teilnehmer)
1. Alexander Ehrenstrasser (Siegenburg, ohne Satzverlust)
2. Stark (Ihrlerstein)
3. Berger (Langquaid)

Schüler A: (7 Teilnehmer)
1. Lucas Stecher (Train)
2. Sebastian Göttl (Siegenburg)
3. Benedikt Walther (Siegenburg)

Doppel (Schüler A+B) (6):
1. Stecher/Lanzl (Train)
2. Benedikt Walther/Florian Hoffmann (Siegenburg)
3. S.Göttl/S.Reiter (Siegenburg) und A.Ehrenstrasser/Ecker (Siegenburg/Train)

Jugend: (9 Teilnehmer)
1. Quirin Göttl (Siegenburg)
2. Felix Hoffmann (Siegenburg)
3. Andreas Meister (Siegenburg)
4. Michael Schneider (Siegenburg)

Doppel (5):
1. Q.Göttl/F.Hoffmann (Siegenburg)
2. A. Meister/M. Schneider (Siegenburg)

Schülerinnen B (3): 1.Blüml (Langquaid)
Schülerinnen A (0): ---
Mädchen (3): 1.Fischl (Langquaid)

Trotz der schönen Erfolge unserer Jugendlichen muss man auch sagen, dass leider nur Train, Langquaid, Ihrlerstein und Siegenburg bei der Jugend vertreten waren.

Herren D: (22 Teilnehmer)
1. P. Eberhart (ATSV)
2. P. Scheck (Mitterfecking)
3. F. Dümmler (K´winzer)
VR: Meister (Siegenburg)

Herren C: (nur 6 Teilnehmer, aber sehr stark besetzt)
1. Quirin Göttl (Siegenburg)
2. L.Portner (Train)
3. P.Glashauser (Neustadt)
6. Klaus Göttl (Siegenburg)

Doppel (C+D) (13):
1. Pirthauer/Glashauser (Neustadt)
2. K.Göttl/Q.Göttl (Siegenburg)

Herren B: (9 Teilnehmer)
1. S.Schwindl (K´winzer)
2. Bernhard Hoffmann (Siegenburg)
3. David Lentner (Siegenburg)
VR: Summerer, Loibl, Weingartner (Siegenburg)

Herren A: (6 Teilnehmer)
1. Christian Wachsmuth (Siegenburg)
2. Werner Zirbus (Siegenburg)
3. M. Donauer (Abensberg)
4. Fabian Jost (Siegenburg)
5. M.Giesl (K´winzer)
6. Roman Hofmann (Siegenburg, verletzt)

Doppel (A+B) (8):
1. Wiesbeck/Brandl (K´winzer)
2. Schwindl/Giesl (K´winzer)
3. Hofmann/Lentner und Jost/Wachsmuth (NL gegen Brandl/Wiesbeck)
VF: Zirbus/Summerer, Weingartner/Loibl, Hoffmann/Donauer (Abensberg)

Damen C + B + A (4): 1. V.Sube (Train)

Weitere Gewinner: Sebastian Göttl gewann in der Start-Verlosung unter allen Jugendteilnehmern einen schönen TT-Anhänger, Andi Meister bei den Herren ein 5-Liter Party-Fass Bier ... Turnier in Langquaid muss eine runde Sache gewesen sein. 

17.10.10

Durch den Erfolg von Christian Wachsmuth bleibt auch im 5.Jahr in Folge der Titel der Königsklasse der Herren in Siegenburg:

2002 M. Spanner
2003 M. Giesl
2004 S. Schwindl
2005 S. Schwindl
2006 Roman Hofmann
2007 Roman Hofmann
2008 Florian Fischer
2009 Andreas Alesi
2010 Christian Wachsmuth

21.10.10

Zwölf bayerische Schüler kämpfen um die Qualifikation zum Top 16

 

Beim DTTB-Bundesranglistenturnier Top 48 der Schüler kämpfen in Herrenberg (Baden-Württemberg) gleich zwölf bayerische Spieler um die Qualifikation zum DTTB-Bundesranglistenturnier Top 16, für das sich jeweils die besten Zwölf qualifizieren. Bayern schickt mit den drei Nationalspielern Kilian Ort, Marius Zaus und Chantal Mantz drei heiße Eisen ins Feuer, doch auch die anderen BTTV-Spieler sind sicherlich nicht chancenlos. Betreut werden die Talente von einem sechsköpfigen Team um die Verbandstrainer Thomas Wetzel und Cornel Borsos. Mit folgendem Aufgebot reist Bayern nach Herrenberg:

Schüler: Kilian Ort (TSV Bad Königshofen), Marius Zaus (DJK SpVgg Effeltrich), Marcel Kutzner (1. FC Gunzenhausen), Marcel Gress (TSV Himmelstadt), Tobias Berger (DJK SB Landshut), Fabian Jost (TSV Siegenburg) und Elias Grünwald (TTC Kolping Hirschau). Schülerinnen: Chantal Mantz (SV DJK Kolbermoor), Sophia Kahler (SV Niederbergkirchen), Eva-Maria Maier (TSV Schwabhausen), Anna Heeg (FC Hösbach), Svenja Horlebein (TV Hofstetten). 

Wir wünschen Fabian viel Glück auf diesem Turnier. Jeder Sieg wäre ein großer Erfolg, wie bereits die Qualifikation für dieses Turnier.

21.10.10

Neuigkeiten zum neuen Ranglistensystem siehe Neuigkeiten allgemein.

22.10.10

Nach dem klaren 8:1 beim zweitplatzierten SV Saal ist die Jugend II das einzige Team ohne Punktverlust und befindet sich in der 1.KL auf Meisterkurs.

23.10.10

Bittere Niederlage der Herren III: Mit 4 verlorenen Doppeln unterlag man in Vislbiburg mit 7:9 und wartet immer noch auf den ersten Punkt.

24.10.10

Starker Auftritt von Fabian Jost beim DTTB Top 48

Fabian Jost hatte einen hervorragenden ersten Tag; er wurde mit 4:1 Spielen Gruppenzweiter. Allerdings war auch etwas Glück dabei, als er gegen einen Gegner zunächst verlor, ihm aber der Sieg dennoch zugesprochen wurde. Der Schläger des Kontrahenten war nicht regelkonform. Insgesamt zeigte der junge Siegenburger an diesem Tag seine beste Leistung seit Wochen.

Am zweiten Tag standen dann die Platzierungsspiele an; in der oberen Hälfte des Tableaus konnte Fabian kein Spiel mehr gewinnen, und landete letztlich auf dem 20.Platz. Diese Platzierung ist ein hervorragendes Ergebnis, über das neben den Verbandstrainern auch sein Vereinstrainer Munir Jassem hocherfreut war. Link zum BTTV.

Sieger wurde Junioren-Nationalspieler Kilian Ort (Bad Königshofen); Tobias Berger aus Landshut landete auf Platz 47.

26.10.10

Neue Rangliste ist online. Hier die Platzierungen der Siegenburger TT-Spieler in Niederbayern entsprechend der RL (Stand 1.9.2010):

Herren A:
1 Tomas Sadilek        2293 TTC Fortuna Passau
2 Jürgen Hegenbarth    2223 TTC Fortuna Passau
3 Martin Pytlik        2218 TTC Fortuna Passau
4 Michael Plattner     2208 TTC Fortuna Passau
5 Zbynek Stepanek      2134 DJK Altdorf
6 Tomas Pristal        2113 TTC Fortuna Passau
7 Ali Walaa Hazaah     2023 TTC Fortuna Passau
8 Miroslav Sklensky    2019 TuS 1860 Pfarrkirchen
9 Josef Dvoracék       2009 DJK Bad Höhenstadt
10 Georg Gangl         2003 DJK Altdorf
13 Miroslav Bultas     1953 TSV Siegenburg
22 Munir Mubdir Jassem 1918 TSV Siegenburg
71 Wolfgang Wittl      1757 TSV Siegenburg
89 Christian Wachsmuth 1733 TSV Siegenburg
105 Roman Hofmann      1712 TSV Siegenburg
135 Fabian Jost        1684 TSV Siegenburg
177 Ebbecke Jens       1656 TSV Siegenburg

Herren B:
1 Michael Wittmann      1649 SC Adlkofen
2 Michael Neubert       1648 FC Teisbach
3 Sandro Barth          1646 DJK SB Landshut e.V.
4 Michael Strebl        1644 FC Teisbach
  Adolf Witschital      1644 DJK Eging
6 Karl-Heinz Scholz     1643 DJK Bad Höhenstadt
  Hans Ruch             1643 DJK Altdorf
  Richard Hegele        1643 TG Landshut 1861 e.V.
9 Erwin Riedl           1642 SV Neuhausen/Offenberg
10 Rainer Kropf         1641 SV Röhrnbach
38 Werner Zirbus        1622 TSV Siegenburg
44 Karl Maul            1618 TSV Siegenburg
95 Stefan Wölfl         1590 TSV Siegenburg
105 Frank Schlauderer   1587 TSV Siegenburg
112 Christian Mayer     1584 TSV Siegenburg
159 David Lentner       1567 TSV Siegenburg
190 Richard Wittmann    1559 TSV Siegenburg
225 Hans-Georg Summerer 1544 TSV Siegenburg
225 Josef Weingartner   1544 TSV Siegenburg
289 Bernhard Hoffmann   1522 TSV Siegenburg
304 Reinhold Moosmüller 1517 TSV Siegenburg

Herren C:
1 Manfred Obst          1499 DJK SB Straubing
  Konrad Reiser         1499 TSV Mainburg
3 Norbert Zander        1498 DJK Nesslbach
  Marius Jarzombski     1498 TuS 1860 Pfarrkirchen
5 Roland Kammerer       1497 SV Kumhausen
  Günter Hoch           1497 TTC Landau a.d. Isar e.V.
  Marco Degenhart       1497 TSV Mauth 1920
  Christian Chochola    1497 SV Gündlkofen
  Michael Zierer        1497 TTC Rottenburg a.d.L. e.V.
  Markus Haimerl        1497 TSV Mitterfels
63 Dietmar Zajontz      1484 TSV Siegenburg
126 Bernhard Graßl      1468 TSV Siegenburg
192 Josef Siegel        1450 TSV Siegenburg
306 Harald Forsthofer   1424 TSV Siegenburg
316 Christoph Haltmeier 1422 TSV Siegenburg
339 Florian Loibl       1418 TSV Siegenburg
339 Josef Schweiger     1418 TSV Siegenburg
358 Quirin Göttl        1414 TSV Siegenburg

Herren D:
1 Franz Hohenschläger    1399 DJK SV Furth
2 Michael Ramerseder     1399 TSV Waldkirchen
3 Johannes Rager         1399 SV Kirchberg i. Wald e.V.
4 Wolfgang Seidl         1399 DJK SV Kirchberg v. Wald
5 Helmut Schneid         1399 TSV Metten 1919
6 Thomas Brandl          1399 TTV Büchlberg
7 Christian Kronfeldner  1399 TSV Oberalteich
8 Karl-Heinz Mitterhuber 1399 TV Geisenhausen
9 Robert Rothenaicher    1398 SF Zeilarn
9 Werner Lindler         1398 TSV Siegenburg
58 Klaus Göttl           1389 TSV Siegenburg
63 Emil Wittmann         1388 TSV Siegenburg
71 Robert Wittl          1387 TSV Siegenburg
84 Thomas Winkler        1384 TSV Siegenburg
182 Gerhard Lindler      1369 TSV Siegenburg
270 Manuel Beck          1349 TSV Siegenburg
278 Christian Kahler     1347 TSV Siegenburg
505 Felix Hoffmann       1311 TSV Siegenburg
784 Andreas Meister      1262 TSV Siegenburg
1023 Thomas Haid         1216 TSV Siegenburg

Jugend:
1 Thomas Ruhland       1738 DJK SB Landshut e.V.
2 Fabian Nitzl         1670 DJK SB Landshut e.V.
3 Matthias Baumgartner 1624 TSV Oberalteich
4 Michael Schiffler    1608 FC Thyrnau
5 David Lentner        1567 TSV Siegenburg
15 Christoph Haltmeier 1422 TSV Siegenburg
16 Florian Loibl       1418 TSV Siegenburg
17 Quirin Göttl        1414 TSV Siegenburg
38 Felix Hoffmann      1311 TSV Siegenburg
65 Andreas Meister     1262 TSV Siegenburg

Schüler A:
1 Tobias Berger        1747 DJK SB Landshut e.V.
2 Fabian Jost          1684 TSV Siegenburg (Bayerische Rangliste Platz 4)
3 Nikolas Adjan        1593 TTC Fortuna Passau
4 Sebastian Eben       1416 DJK Altdorf
5 Thomas Eder          1387 TTC Oberschneiding
12 Sandro Lentner      1278 TSV Siegenburg
16 Thomas Alkofer      1245 TSV Siegenburg
17 Sebastian Göttl     1244 TSV Siegenburg
26 Florian Hoffmann    1202 TSV Siegenburg
32 Stefan Reiter       1174 TSV Siegenburg
34 Elias Köglmeier     1171 TSV Siegenburg
36 Benedikt Walther    1165 TSV Siegenburg
40 Maximilian Kroll    1157 TSV Siegenburg

Schüler B:
1 Dominik Lentner      1259 FC Train e.V.
2 Simon Weber          1196 SV Kirchberg i. Wald e.V.
3 Lukas Janker         1193 TTG Phoenix Straubing
4 Samuel Pex           1190 TTC Wallersdorf
5 Sebastian Kaiser     1124 DJK SB Straubing

08.11.10

Am Wochenende standen in Bayern die Bezirkseinzelmeisterschaften der Damen und Herren an:

In Passau zeigten Christian Wachsmuth und Fabian Jost ordentliche Leistungen:
Christian Wachsmuth belegte Platz 4 in einer 5er Vorrundengruppe nach Niederlagen gegen Messmann (2:3), Wittmann (0:3), Wölbl (1:3) und einem Sieg gegen Irlesberger (3:0).
Fabian Jost überstand die 4er Vorrundengruppe als Dritter nach Niederlagen gegen den späteren Turniersieger Plattner (0:3), Deutsch (0:3) und einem 3:2 gegen Pirmin Schmachtenberger. Im Qualifikationsspiel um den Einzug ins QAchtelfinale unterlag Fabian dann Pauls mit 1:3.
Im Doppel verloren Wachsmuth/Jost mit 0:3 gegen Mader/Schröttner.
Ergebnisse.

Zwei ehemalige Siegenburger ließen durch gute Leistungen aufhorchen: Florian Fischer belegte bei den oberbayerischen Meisterschaften (62 Teilnehmer in Herren A) hinter den beiden Regionalligaspielern Degen und Diemer (beide FC Bayern) einen starken 3.Platz.
Ebenfalls Dritter wurde Andy Alesi in der Oberpfalz, hier siegte mit Förster ein Zweitligaspieler aus Tegernheim. Beiden Spielern von dieser Stelle aus herzlichen Glückwunsch zu ihren Erfolgen !

17.11.10

Am vergangenen Wochenende standen die Bezirkseinzelmeisterschaften der Schüler und Jugend an:

Vom TSV Siegenburg waren folgende Starter dabei:

Jugend: Quirin Göttl spielte ein gutes Turnier und überstand die Vorrunde als Zweiter (1:3 Niederlage gegen Nitzl). Im Achtelfinale schlug er Völke (Landau) mit 3:2, ehe er im Viertelfinale Baumgartner (Oberalteich) 1:3 unterlag.
Felix Hofmann bleib nach knappen Spielen in der Vorrundengruppe hängen. Im Doppel zeigten beide Siegenburger Starter eine indiskutable Leistung.

Schüler A: Benedikt Walther bleib nach zwei knappen 5-Satz-Niederlagen in der Gruppe hängen. Im Doppel belegte er mit Lucas Stecher (Train) den 3.Platz. Fabian Jost war nicht am Start.

Schüler B: Alexander Ehrenstrasser blieb in der Vorrunde hängen. Für den jungen Siegenburger, der ja noch eigentlich Schüler C ist, war bereits die Teilnahme ein schöner Erfolg.

Insgesamt wurde auf dem Turnier ein gutes Niveau gezeigt, vor allem bei Jugend und Schüler A.
Hier alle Ergebnisse.

17.11.10

Kurzer Überblick über die bisherige Saison:

Herren I: Erst zwei Spiele, Saison geht jetzt am Samstag erst richt los, um 19 Uhr erscheint der ESV München Ost. Saisonziel nach wie vor Klassenerhalt.
Herren II: Zuletzt zwei eher enttäuschende Unentschieden gegen ersatzgeschwächte Kumhausener und Vilsbiburg, dennoch ist das Minimalziel Klassenerhalt momentan kein Problem.
Herren III: Verletzungspech in wichtigen Spielen und eine Doppelschwäche bringen im Moment nur den letzten Platz. Klassenerhalt wird sehr schwierig.
Herren IV: Bislang souverän, aber die schweren Spiele kommen noch. Am Freitag nur Außenseiter in Winzer. Dennoch ist das Ziel Meisterschaft, mal sehen ob´s reicht.
Herren V: Solide Saison ohne Probleme.
Herren VI kämpfen als Aufsteiger um Klassenerhalt. Vielleicht springt in der Rückrunde der eine oder andere Punkt mehr raus.

Jugend I: In der starken 1.BZL im Mittelfeld, dieser Platz ist absolut ok.
Jugend II: Bislang klar auf Meisterkurs in einer schwachen 1.KL Kelheim.
Jugend III: Besser als im Vorjahr, Mittelfeld in der 1.KL.

Auffallend: Bislang nicht gekannte Doppelschwächen in etlichen Teams !

Herren II: Nur 13:13
Herren III: 3:23 (!)
Herren V: Nur 7:11
Herren VI: 2:10 (!)
Jugend I: 5:9

==> Mehr Doppel im Training trainieren ! 

17.11.10

Mit der Hallengrundreinigung am heutigen Tag wurden die Umbaumaßnahmen in der Dusche und Umkleide beendet.

Vielen, vielen Dank an alle Helfer und an "Bauleiter" Harry Forrsthofer:

Reinigung Halle: Brigitte Schweiger, Jutta Grimm, Josef Schweiger, Emil Wittmann, Robert Wittl
Fliesen Umkleide: Sepp Schweiger
Malen Umkleide: Richard Wittmann
Türensetzen Umkleide: H.G. Summerer
Putzen und mauern Umkleide: Sepp Weingartner
Helfer Umbau, Estrich und Reinigung Umkleide: Harry Forsthofer, Sepp Weingartner, Christian Mayer, Robert Wittl
Abtransport Bauschutt: Josef Schmid, Karl Maul, Harry Forsthofer, Sepp Weingartner

Sollte ich noch jemanden vergessen haben: Sorry und vielen Dank !

17.11.10

Termine

Weihnachtsfeier ist am 11.12.2010 abends ab 19 Uhr - bitte bei Robert Wittl oder den Mannschaftsführern anmelden !

Vereinsmeisterschaften wie folgt:

C-Gruppe: Herren VI + V      27.11. (hier dürfen auch noch S. Lentner und S. Göttl mitspielen, wenn sie wollen), 10 Uhr
B-Gruppe: Herren IV + III     04.12., 14 Uhr + die Aufsteiger aus der C-Gruppe
A-Gruppe: Herren II + I        11.12., 12 Uhr + die Aufsteiger aus der B-Gruppe

Termine der Jugendvereinsmeisterschaft und Jugendweihnachtsfeier werden noch bekannt gegeben.

22.11.10

Kurzer Rückblick aufs Wochenende: Die Herren IV haben das Spitzenspiel in der 1.KL beim SV Kelheiminzer II mit 7:9 verloren. Zunächst hatte man sich eh wenig Chancen ausgerechnet, da die Hausherren in Bestaufstellung antraten. Als man dann (in einer extrem kalten ungeheizten Halle) das Schlussdoppel erreichte, war man am Ende doch enttäuscht, nicht zumindest einen Zähler eingefahren zu haben. 

Die Herren II siegten zeitgleich gegen einen stark ersatzgeschwächten ATSV Kelheim mit 9:0. Am Samstag dann ein schönes Heimspiel der Herren I, die einen 2:5 Rückstand noch in einen Sieg verwandeln konnten. (Siehe Spielberichte Erste)

22.11.10

Aufgrund einer Veranstaltung in der TSV Turnhalle finden die Vereinsmeisterschaften der C-Gruppe am 27.11. bereits ab 10 Uhr statt.

25.11.10

Nach dem 8:0 gegen Train II ist die Jugend II ganz klar auf Meisterkurs. Der Herbstmeistertitel wurde mit der sensationellen Bilanz von 48:2 Spielen bei 12:0 Punkten erreicht. Die Stammspieler erzielten folgende Bilanzen: Andy Meister 12:0, Benedikt Walther 12:0, Artjom Timofeev 6:1 und Michi Schneider 6:0.

29.11.10

Zwei bittere Niederlagen fuhren die Herren I ein. gegen den Tabellenführer Passau II, sowie gegen den Tabellenzweiten Perlach wäre bei den 5:9 bzw. 4:9 Niederlagen durchaus ein Punnkt drin gewesen. Siehe Spielberichte. 

29.11.10

Den Auftakt bei den Vereinsmeisterschaften der Herren machte die C-Gruppe. Sebastian Göttl konnte sich hier den Titel im Einzel und im Doppel (mit Andreas meister) holen.

Link

30.11.10

Einen tollen Vorrundenabschluss legten die Herren V (jetzt 11:7 Punkte) hin. Nach über dreieinhalb Stunden Spielzeit konnte der starke Aufsteiger FC Teugn mit 9:7 bezwungen werden. Bemerkenswert der Sieg des überragenden Harry Forsthofer gegen Max Spanner, ebenso die Doppelsiege von Forsthofer/G. Lindler (2) und Schweiger/Beck.

Nicht minder bemerkenswert sind die tollen Bilanzen von Manuel Beck (Mitte, 12:4) und Gerhard Lindler (Hinten, 12:0).

01.12.10

Winterwechselbörse unter Neuigkeiten allgemein

06.12.10

Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft der B-Gruppe:

1. Mayer, 2.Summerer, 3.Loibl, 4. Göttl Q. (Details folgen).

07.12.10

Siegenburg/Schwabhausen. Am kommenden Wochenende finden in Karlsfeld die Bayerischen Tischtennis - Meisterschaften 2010 der Jugend, Schüler A und Schüler B statt. Ausrichter ist der TSV Schwabhausen.

Mit dabei ist Fabian Jost vom TSV Siegenburg. Dem jungen Siegenburger werden durchaus Chancen auf einen der ganz vorderen Plätze bei den Schülern A eingeräumt, nicht zuletzt weil sich der Schützling von Munir Jassem in den vergangenen Punktspielen in starker Verfassung präsentierte.
Im Einzel muss Jost sich in der Vorrunde am Samstag mit Daniel Schlüter (Neutraubling), Manuel Kupfer (Hilpoltstein) und Max Dauter (Kolbermoor) auseinander setzen. Speziell die beiden Erstgenannten sind nicht zu unterschätzen. Ziel ist dennoch ganz klar, diese Gruppe als Erster zu beenden und somit eine gute Setzung für die K.-O. - Runde zu bekommen.
Im Doppel tritt der 14 jährige mit Marcel Greß (Himmelstadt, Ufr) an; in dieser Konkurrenz zählen die Beiden zum Favoritenkreis. Außenseiterchancen rechnet sich Fabian im Mixed mit seiner Partnerin Veronika Faltermeier vom TSV Erding aus.
Link

11.12.10

Ergebnisse der Herren B Vereinsmeisterschaften nun online --- Herren IV Herbstmeister --- Fabian Jost heute auf der Bayerischen --- Heute 12 Uhr Herren A-Gruppe Vereinsmeisterschaft --- Heute abend 19 Uhr Weihnachtsfeier

11.12.10

Latest News: Fabian Jost erreicht Endrunde Schüler A --- Aus im Mixed im VF --- Vereinsmeisterschaft Herren A: 1. W.Wittl, 2.D. Lentner, 3. R.Hofmann (alle 6:2) --- Doppel: 1. W.Wittl/HG.Summerer (Details folgen)

13.12.10

Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften nun online (Siehe Vereinsmeisterschaft)

14.12.10

Bayerische TT-Meisterschaften des Nachwuchses

Ganz Großen Wurf verpasst
Fabian Jost wird 3.bayerischer Meister im Doppel/Platz 5 im Einzel

Siegenburg/Karlsfeld. Bei den Bayerischen Meisterschaften des Tischtennis-Nachwuchses, die vom TSV Schwabhausen ausgerichtet wurden, konnte sich der junge Siegenburger Tischtennissspieler Fabian Jost (Schüler A) im Doppel einen 3.Platz sichern, was einen tollen Erfolg darstellt. Allerdings dürfte das ambitionierte Nachwuchstalent selber nicht ganz zufrieden mit dieser Ausbeute gewesen sein.

„Pflichtprogramm souverän absolviert – Sahnehäubchen allerdings verpasst“, so könnte man das Abschneiden treffend beschreiben. Einem sehr guten ersten Tag folgte ein zweiter Tag, in dem eher die Enttäuschungen überwogen.

Im Mixed war für Jost und seine Partnerin Faltermeier (Erding) im Viertelfinale Endstation – mehr hatte man sich da eigentlich eh nicht ausgerechnet. Sieger wurden in dieser Konkurrenz die favorisierten Greß/Maier (Himmelstadt/Schwabhausen).

In der Einzelkonkurrenz war schon im Vorfeld klar, dass sich in der bayerischen Spitze sieben, acht Spieler auf ähnlichem Niveau befinden und somit die Tagesform den Ausschlag geben würde. Fabian Jost spielte eine starke und überzeugende Vorrunde und wurde Gruppensieger mit 3:0 Spielen. Damit hatte er automatisch ein Freilos für das Achtelfinale erspielt und auch die Erwartungen für Tag zwei waren aufgrund der guten Leistung hoch.

Pech hatte Fabian dann tags darauf aber bereits mit der Auslosung: Selbst an Position drei gesetzt, erwischte er schon im Viertelfinale den Topgesetzten Marcel Greß, der seinerseits in der Vorrunde „gepatzt“ hatte und somit im KO-Tableau aus der Setzliste herausfiel. In einem gutklassigen und sehr engen Spiel führte der Siegenburger bereits mit 2:1, eher er die Sätze vier (nach 10:8 Führung und zwei Matchbällen bei eigenem Aufschlag) und fünf jeweils hauchdünn und unglücklich mit 10:12 abgeben musste und somit das Viertelfinale Endstation für ihn war. Da war es auch kein Trost mehr, dass er gegen Greß die beiden letzten direkten Vergleiche noch klar verloren hatte und diesmal ganz dicht dran war.

Bei den Schülern kam letztendlich keiner der drei Topgesetzten ins Endspiel, so dass Ferenc Toth (TV Hilpoltstein) mit einem Drei-Satz-Sieg über den Überraschungsfinalisten Jan Schubert (TSV Ansbach) bayerischer Meister wurde.

Am meisten hatte sich der Schützling von Munir Jassem im Doppel ausgerechnet, in dem er mit seinem Viertelfinal-Bezwinger Marcel Greß gemeldet hatte. Hier gab es aber für die beiden Topgesetzten eine böse Überraschung, als man gegen Birkmann/Rüttinger (an Drei gesetzt) sang- und klanglos und überraschend deutlich mit 0:3 die Segel streichen musste. Hier siegten dann im Endspiel Toth/Berger (Hilpoltstein/Landshut).

Dies war im gesamten Jungenbereich auch zugleich der einzige Titel für Niederbayern, ansonsten gab es hier nur noch einen zweiten (Mixed) und dritten Platz (Einzel) für Tobias Berger. Im Jungen-Einzel siegte im Duell zweier Nationalspieler Florian Schreiner (Fürstenfeldbruck) gegen Kilian Ort (Bad Königshofen), und auch bei den Jungen B gab es mit Marcel Kutzner (Gunzenhausen) einen Favoritensieg.

20.12.10

Nach einem 0:4 - Wochenende in Aibling und Roseneheim schweben die Herren I nun in Abstiegsgefahr und müssen sich zur Rückrunde steigern. ==> Spielberichte

 

10.01.11

Traditionell wurde die Rückrunde mit dem Doppelturnier begonnen. Es waren 20 Teilnehmer am Start, es siegten Wachsmuth/Loibl (26:15, 8:1) vor Mayer/Haltmeier (24:13, 8:1) und Maul/R.Wittl (24:13, 7:2). Genaue Ergebnisse folgen.

Bereits einen Tag vorher Stand bereits das erste Rückrundenspiel auf dem Plan; hier siegten die Herren II gegen ersatzgeschwächte Herren III mit 9:2.

10.01.11

Überblick über einige Turniere:

Beim Salberg-Turnier war David Lentner am Start. Bei den Herren A wurde er trotz guter Leistung in seiner Vorrundengruppe nur Drittter und schied somit aus. Einem Sieg gegen Graw (Passau, 3:2) standen zwei Niederlagen gegen Erhardsberger (Landshut, 1:3 - vierter Satz 11:13) und Vogel (Straubing, 0:3) gegenüber. Im Doppel war mit Michael Donauer (Abensberg) in Runde 1 Endstation.

Alle Ergebnisse Salberg-Turnier hier
Alle Ergebnisse Haushamer Neujahrsturnier hier
Alle Ergebnisse bayerische Meisterschaften Herren/Damen B/C/D hier.

10.01.11

Am 16.1. findet in Neustadt/Donau das 1.Kreisranglistenturnier (D/H) statt. Hallenöffnung 12 Uhr, Meldeschluss 12.30 Uhr, Startgebühr 6 Euro.

Am 29.1. findet dann in Saal die Kreispokalendrunde statt.
Teilnehmer Herren (ab 12:30 Uhr)
TSV Abensberg III, TSV Abensberg IV, SV Saal I, SV Saal III, TSV Siegenburg IV, FC Teugn I, SC Thaldorf I, FC Train II 
Teilnehmer Jugend (ab 14 Uhr)
TSV Mainburg I, SV Saal I, TSV Siegenburg II, TSV Siegenburg III

10.01.11

Die Liste aller Spieler, die jemals für Siegenburg spielten, ist nun wieder aktuell. Siehe "Archiv" => " Alle Spieler".

11.01.11

Die Ergebnisse des Doppelturniers sind jetzt online.

29.01.11

Licht und Schatten beim TSV: Klare "Klatschen" für Herren V und III und auch die Herren I beim Tabellenführer chancenlos (Spielbericht folgt). Lospech bei der Kreispokalendrunde: Im vorweggenommenen Endspiel unterlag Siegenburg IV (Haltmeier, Forsthofer, Winkler) bereits im Viertelfinale gegen den späteren Sieger Teugn mit 3:5. Erfolge dagegen bei der Jugend: Die Jugend I gewinnt auswärts in Oberschneiding und die Jugend II wird zum wiederholten Male Kreispokalsieger. Alle Ergebnisse der Kreispokalendrunde hier: Herren und Jugend.

03.02.11

Erst hat man kein Glück, und dann kommt noch Pech dazu: Bereits zum vierten Mal (!) in dieser Saison unterlag die Dritte mit 7:9 und steht weiter ohne Punkt am Tabellenende. Die oberen Mannschaften in der Liga sind natürlich ein gutes Stück weg, aber gegen die Unteren will es einfach nicht klappen. Dieses Mal (gegen den ATSV) konnte man nur ein Doppel gewinnen, in allen drei Eingangsdoppeln hatte man gute Chancen. Sehr stark die Leistung von Pit Wittmann mit zwei Zählern vorne und auch Flo Loibl konnte mit zwei Siegen im hinteren Paarkreuz gefallen.

03.02.11

Wie jedes Jahr führt der TSV Siegenburg in Zusammenarbeit mit der Herzog-Albrecht-Schule in Siegenburg (unterstützender Lehrer: Herr Schweiger) die Tischtennis Mini-Meisterschaften durch. Am Donnerstag, den 10.2. um 13:40 Uhr  (Hallenöffnung 13:15 Uhr, Anmeldeschluss 13:30 Uhr) wird in der TSV - Turnhalle am Sportplatz (Jahnstraße) der Ortsentscheid ausgespielt. Mitmachen dürfen alle sportbegeisterten Kinder im Alter bis 12 Jahre, mit einer Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen vorher noch nie an einem offiziellen Turnier oder Punktspiel teilgenommen haben. Im Klartext: Auch wer bislang noch nie einen Schläger in der Hand hatte, aber gerne einmal erste Erfahrungen machen will, ist herzlich eingeladen mitzuspielen. Schläger kann der TSV zur Verfügung stellen, benötigt wird lediglich Sportkleidung samt Turnschuhen. Die besten 4 Jungen bzw. Mädchen jeder Altersklasse qualifizieren sich für den Kreisentscheid in Abensberg.

Altersklassen: AK I (1.1.1998 - 31.12.1999), AK II (1.1.2000 - 31.12.2001), sowie AK III (1.1.2002 und jünger).

Die Turnierdauer hängt von der Teilnehmerzahl ab; Ende wahrscheinlich zwischen 16 und 17 Uhr.

07.02.11

Herren I holen wichtige Zähler im Abstiegskampf: Nachdem die Siegenburger Tischtennisspieler zuletzt eine 0:10 Bilanz bei 5-Satz-Spielen aufwiesen (je fünfmal 2:3 in den letzten Spielen der Herren VI und II) konnten F.Jost/W.Wittl diese Serie durch einen überraschenden 3:2-Erfolg gegen Wackerbauer/Pollack durchbrechen. Am Ende stand dann ein knappes 9:7 gegen die DJK Landshut II. Siehe Spielberichte.

Kommendes Wochenende dann das wichtige Duell gegen den SV Essenbach (Samstag, zu Hause 18 Uhr).

   

Zum Sportlerball  am 5.3. (Faschingssamstag) hat die TT-Abteilung  wieder zwei Boxen reserviert . Anmeldungen/Reservierungen bitte an Robert Wittl. First come, first get. 

Heuer übrigens mit einer neuen Band. 

12.02.11

Spektakuläres Comeback der Herren II: Zunächst lag man (ersatzgeschwächt ohne Stefan Wölfl) in Gündlkofen mit 0:4 bzw. 3:7 zurück, ehe man nach der Abwehr von 6 Matchbällen im Schlussdoppel noch mit 9:7 erfolgreich war. Nach der Niederlage von Kelheimwinzer II gegen Teugn befinden sich die Herren IV in der 1.Kreisliga auf Meisterkurs. Die Herren VI haben durch den 3. Sieg in der Rückrunde die Abstiegsplätze verlassen.

13.02.11

Auch die Jugend I (7:7 gegen den Tabellenzweiten aus Grafenau) und die Herren I (9:7 gegen Essenbach, siehe Spielberichte) blieben am Wochenende ungeschlagen.

13.02.11

Neuer Teilnehmerrekord bei den TT-Mini-Meisterschaften: Sage und schreibe 46 Kinder nahmen am Turnier teil, was die Organisatoren den Schweiß auf die Stirn trieb. Herzlichen Dank an dieser Stelle für Klaus Schweiger, der sich als Lehrer der Herzog-Albrecht-Schule zur Verfügung stellte und eine große Hilfe war.

20.02.11

Kurzer Bericht vom 1.Bezirksbereichsranglistenturnier der Jugend und Schüler in Straubing:

Sandro Lentner hat Schüler A gewonnen, vor Rosenthal aus Altdorf. Sein Bruder Domink (FC Train) Schüler B.
Beide spielten ein tolles Turnier.

Quirin Göttl wurde in der Jugend 3., hinter Wiesmüller und Blabl. Er verlor gegen beide im 5. Satz. Der Platz ist aber voll in Ordnung, da er auch 2 Fünfsatzspiele gewonnen hat. Insgesamt auch eine sehr gute Platzierung.

Alle genannten Spieler, sowie Fabian Jost, der schon qualifiziert war, dürfen in 4 Wochen nach Platlling fahren, dort wird es natürlich nochmal ein gutes Stück schwieriger.

Jungen
1. Johannes Wiesmüller (TSV Mitterfels)
2. Markus Blabl (TTC Straubing)
3. Quirin Göttl (TSV Siegenburg)
4. Manuel Völke (TTC Landau a.d. Isar)
5. Georg Fischer (DJK Altdorf)

Mädchen
3. Deborah Helmich (TSV Kronwinkl)

Schüler A
1. Sandro Lentner (TSV Siegenburg)
2. Philipp Rosenthal (DJK Altdorf)
3. Lukas Janker (TTG Phoenix Straubing)
4. Markus Haslbeck (FC Teisbach)
5. Florian Aigner (TSV Mamming)

Schüler B
1. Dominik Lentner (FC Train)
2. Fabian Neudecker (TTC Wallersdorf)
3. Felix Kappen (SG '97 Wörth a.d. Isar)
4. Konrad Steinmeier (TSV Kronwinkl)
5. Adrian Fana (TSV Mamming)

Schülerinnen B
4. Ronja Weiße (FC Train)

25.02.11

Volles Programm an diesem Wochenende:

Am Freitag spielen Herren II (gegen Vilsbiburg), die Herren IV (gegen Winzer II) und die Herren VI (gegen Rohr) zu Hause.

Am Samstag spielt die 1.Jugend auswärts in Pfarrkirchen, zeitgleich empfängt die Erste um 18 Uhr Perlach.

Am Sonntag findet in Siegenburg (TSV Turnhalle) die niederbayerische Pokalendrunde der Jugend auf Kreisebene statt. Der Spielplan lautet:

     10.00 Uhr :    TSV Kronwinkl – TV Ruhmannsfelden (VF)

     11.00 Uhr :    TTC Wallersdorf – TSV Grafenau II (HF 1)

                    TSV Siegenburg II – Sieger Kronwinkl/Ruhmannsfelden (HF 2)

     anschließend:  Finale

Am Sonntag um 13 Uhr empfängt die 1.Jugend dann im Bezirkspokal den TTC Straubing.

Am Montag spielen schließlich die Herren V zu Hause gegen den FC Train II.

26.02.11

Mit dem Sieg über extrem ersatzgeschwächte Gäste aus Kelheimwinzer stehen die Herren IV kurz vor der Meisterschaft in der 1.KL. Den Gästen muss man es hoch anrechnen, dass sie immerhin eine Mannschaft gestellt haben und nicht kampflos abgeschenkt haben, obwohl sie auf die Spieler der Position 1-4 verzichten mussten. Zeitgleich siegten auch die Herren II und VI, hoffentlich eine gute Vorlage für die Herren I heute abend ....

27.02.11

Herren I verlieren gegen Perlach. Siehe Spielberichte.

27.02.11

Bezirkspokal Jugend (Bezirksliga): 1 Runde: TSV Siegenburg - TTC Straubing 5:1

27.02.11

Bezirkspokal Jugend (Kreisliga): Endrunde in Siegenburg

Viertelfinale: TV Ruhmannsfelden - TSV Kronwinkl 4:5

Halbfinale: TSV Siegenburg II - TSV Kronwinkl 4:5, TTC Wallersdorf - TSV Grafenau II 0:5

Finale: TSV Kronwinkl - TSV Grafenau II 1:5

27.02.11

Für fast alle unbemerkt hat übrigens die zweite Jugend bereits zwei Spieltage vor Schluss die Meisterschaft in der 1.KL Kelheim eingefahren: Selbst bei zwei Niederlagen in den letzten beiden Spielen wäre das Spielverhältnis so gut, dass es zum Titel reicht. Herzlichen Glückwunsch an Benedikt Walther (18:0), Andreas Meister (21:0), Michael Schneider (11:0) und Artjom Timofeev (11:2). Allerdings hat man heute beim Bezirkspokal gesehen, dass der Abstand zu den anderen Kreisen schon groß ist.

28.02.11

Neue Bänke in den Umkleidekabinen: Seit Samstag sind in den TT-Umkleidekabinen neue Sitzbänke angebracht, die das Reinigen der Räume erheblich erleichtern. Vielen Dank an Bernhard Mayerhofer, Harald Forsthofer und Christian Mayer, die die Montage übernahmen.

08.03.11

Fabian Jost auf großer Tischtennisbühne

Siegenburg. Erneut sorgt ein Tischtennisspieler des Landesligisten TSV Siegenburg für eine Landkreispremiere (im Vorjahr stellte man mit Andreas Alesi den ersten Starter bei bayerischen Herreneinzelmeisterschaften): Erstmals nimmt ein Spieler aus der Region an deutschen Einzelmeisterschaften im Tischtennis teil. Fabian Jost ist einer von 48 Schülern, die vom 11. bis 13. März in Waldfischbach (Rheinland-Pfalz) unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Kurt Beck um nationale Titelehren kämpfen.

Fabian ist einer von sechs Startern aus Bayern, das leistungsmäßig zu den stärksten Landesverbänden zu zählen ist. So gelten auch seine Kaderkollegen Ort und Zaus zu den heißen Medallienanwärtern. Für Fabian selber ist bereits die Teilnahme ein sehr großer Erfolg, dennoch gibt sich der Siegenburger ehrgeizig: In der sehr schweren Vorrundengruppe ist das große Ziel, neben Lange (Nummer 36 in Deutschland) einen der gesetzten Oberligaspieler Stofleth oder Kolbinger (Nummer 7 und 8) hinter sich zu lassen und als Zweiter die K.-O. Runde der besten 24 zu erreichen.
Die letzten beiden großen Turniere (z.B. Ranglistenturnier Top 48) hat Fabian Jost recht erfolgreich bestritten. Mental ist er laut eigener Aussage „gut drauf und heiß auf den Wettkampf“. Den Feinschliff holt sich die aktuelle Nummer 52 der deutschen Rangliste momentan in Oberhaching, wo sich der Bayernkader unter den Landestrainern Wetzel und Borsos intensiv auf das Großereignis am Wochenende vorbereitet. Im Doppel (mit Elias Grünwald) wird wohl Runde 1 Endstation sein, im Mixed dagegen (mit Sophie Kahler) rechnet sich Jost etwas größere Chancen auf den einen oder anderen Sieg aus.

Weitere Infos:

http://www.tischtennis.de/media/downloads/ausschreibungen/jugend_schueler/2011/Ausschreibung-Waldfischbach.pdf
http://www.tischtennis.sgwaldfischbach.de/Teilnehmerlisten.pdf
http://www.tischtennis.sgwaldfischbach.de/
http://www.tischtennis.de/media/downloads/auslosungen/jugend_schueler/2011/Auslosung_DIM_Schueler.pdf

http://www.bttv.de/news/detail/data/2011/03/10/deutsche-meisterschaften-der-schueler-8/
http://www.tischtennis.de/aktuelles/meldung/11704

08.03.11

Drei weitere Jugendliche des TSV Siegenburg sind ebenfalls am Wochenende am Start. Die 1.Jugendmannschaft (ohne Fabian Jost, s.o.) kämpft in Kirchberg (bayr. Wald) um den Titel des Bezirkspokalsiegers. Qualifiziert für die Endrunde, die im KO-System ausgetragen wird, sind acht Teams: Siegenburg zählt neben Riedelsbach, Grafenau, Passau und evtl. Eggenfelden zu den favorisierten Teams. Landau, Marklkofen und Ausrichter Kirchberg werden dagegen nur Außenseiterchancen eingeräumt. Bei einer guten Auslosung und entsprechender Tagesform können die Siegenburger Jungs eventuell einen Coup landen. => Daumen drücken ist erlaubt. 

12.03.11

Bei den deutschen Meisterschaften der Schüler erzielte Fabian Jost folgende Ergebnisse: Im Doppel war erwartungsgemäß in Runde 1 Endstation. Im Mixed konnte Fabian mit Sophie Kahler die 1.Runde überstehen; der Einzug ins Achtelfinale gelang dann aber nicht mehr. Im Einzel blieb Fabian auch in der Vorrunde hängen, es wäre aber mehr drin gewesen, Fabian zeigte insgesamt eine starke Leistung. Der gesetzte Kolbinger gewann alle drei Partien. Die übrigen Spieler hatten untereinander je einen Sieg und eine Niederlage, so dass das Satzverhältnis entscheiden musste. Hier zog Fabian den Kürzeren. Besonders in Partie 1 wäre ein Sieg möglich gewesen: Gegen den ebenfalls am Ende ausgeschiedenen Oberligaspieler Stofleth unterlag er mit 8:11, 12:14 (10:9), 11:3, 11:5, 3:11.

14.03.11

Jugend I wird niederbayerischer Pokalsieger - D. Lentner, F. Loibl und Q. Göttl bezwingen Passau in einem packenden Finale 

Ergebnisse der Bezirkspokal-Endrunde der Jugend - Bezirksebene in Kirchberg am 13.03.2011:

Viertelfinale:
TTC Eggenfelden - TSV Grafenau 2:5
SV Kirchberg - TSV Siegenburg 0:5
Riedelbacher Füchse - TTC Fortuna Passau 3:5
Freilos für TSV Marklkofen, da TTC Landau abgesagt hat

Halbfinale:
TSV Grafenau - TSV Siegenburg 2:5
TTC Fortuna Passau - TSV Marklkofen 5:0

Finale:
TSV Siegenburg - TTC Fortuna Passau 5:4 (19:15)
Göttl - Adjan 10:12 / 11:3 / 7:11 / 16:18
Lentner - Winkler 11:2 / 11:5 / 11:6
Loibl - Lederer 11:6 / 11:5 / 9:11 / 8:11 / 11:13
Lentner - Adjan 11:6 / 11:9 / 12:10
Göttl - Lederer 11:13 / 11:6 / 14:16 / 7:11
Loibl - Winkler 4:11 / 4:11 / 4:11
Lentner - Lederer 11:2 / 13:11 / 11:7
Loibl - Adjan 11:7 / 10:12 / 11:9 / 11:9
Göttl - Winkler 3:11 / 9:11 / 11:6 / 11:7 / 11:9

Hier die Zusammenfassung der Ereignisse in Kirchberg aus der Sicht von Betreuer Klaus Göttl:

Start um 7.45 Uhr in Siegenburg mit dem hohen Ziel "Bezirkspokalsieger" zu werden . Mit lockerer Stimmung machten wir uns auf den Weg. Flapsige Taktikbesprechung im Auto : David sorgt immer für den "Dreier", Flo und Quirin steuern den Rest dazu bei. Quirin sollte in den  Spielen immer als Letzter spielen, wegen seiner mentalen Stärke ... 
Zeitig angekommen, damit wir uns an die Höhenlage gewöhnen konnten (!) , ging die jugendlich harmonische Truppe ans Werk. Die erste Überraschung für uns: Passau spielt in Bestbesetzung. Irgendwie hatten wir gehofft, das Nico Adjan nicht spielen würde, dem war aber nicht so. Adjan, Lederer und Winkler waren angereist, puuh. 

Unser erster Gegner im Viertelfinale: Kirchberg war unser Los.
Damit war unser Anspruch klar, ein klarer Sieg muss her. Wie erwartet ging das Spiel 5:0 aus. Ohne Satzverlust zog man locker ins Halbfinale. Dort wartete Grafenau, die sich 5:2 gegen Eggenfelden (Tabellenführer 2.BZL) durchgesetzt hatten. 
Im anderen Viertelfinale kämpften die Riedelsbacher Füchse (Tabellenführer 1.BZL) gegen Passau. Passau setzte sich 5:3 durch, wobei es aber einige sehenswerte Spiele und knappe Ergebnisse der Füchse gab.

Im Spiel gegen Grafenau hingen die Trauben dann schon höher. Der starke Lucas Stöger mischte unsere Spieler kräftig auf . Quirin verlor klar, obwohl er ihn im Ligaspiel vor kurzem noch niederringen konnte. In einem starken und sehenswerten Spiel verlor auch Flo denkbar knapp im 5. Satz aber David drehte einen 0:2 Satzrückstand noch in einen Sieg. Flo gewann mühelos gegen Frasch und Quirin setzte sich mit Routine gegen Hartinger durch. 5:2 war schließlich das Ergebnis, wie die "Taktik" es vorgab ...  Im zweiten Halbfinale gewann Passau locker mit 5:0 gegen Marklkofen.

Das Endspiel Siegenburg - Passau  stand an.
Zu Beginn gleich ein Duell, das es schon öfters gegeben hatte: Göttl-Adjan. 1:3 verlor Quirin, obwohl mehr drin war . Der erste Satz ging knapp und unglücklich verloren, im letzten hatte Quirin mehrere Satzbälle, schließlich gewann doch Nico Adjan, der sein spielerisches Können in jeder Situation eiskalt abrufen kann. David gewann gegen Winkler deutlich mit 3:0 und ungefährdet. 

1:1 der Zwischenstand, bis jetzt lief alles nach Plan. 

Nun trat Flo gegen Lederer an und ging schnell mit 2:0 Sätzen in Führung. Parallel spielte David gegen Nico. Wir fühlten uns schon auf der Siegerstraße, da David hier mit seinem schnellen Tempo-Tischtennis Adjan im Griff hatte. Plötzlich jedoch drehte Lederer das Spiel gegen Flo und gewann im 5. Satz in der Verlängerung. 

2:2 hieß es jetzt. Ok, das geht ja noch, denkt man sich.

Quirin tritt nun gegen Lederer an und verspielt eine 8:2 Führung im 1. Satz, sowie Satzbälle im 3. Satz. Eine unnötige 1:3 Niederlage war das Resultat gegen den nie aufgebenden Lederer. Zeitgleich trat Flo gegen Winkler an und ging richtig unter . Der unangenehme und sehr sichere Blockspieler brachte Flo total aus dem Konzept. 

Plötzlich stand es 2:4 für Passau, wir waren völlig geschockt ! 

Das Spiel wird wohl gleich aus sein , denn das nächste Spiel hieß Flo gegen den starken Nico Adjan. Mit einer Trotzreaktion und dem nötigen "mir ist alles wurscht"- Gefühl  schaffte Flo die Sensation. 3:1 bezwingt er Adjan , der sichtlich am Ende seiner Kräfte war. Der überragende David machte seinen "3er" wieder perfekt (erneut ohne Satzverlust !) und holte einen schnellen Sieg gegen Lederer. 

4:4 nun der Spielstand. Das "Finale Grande" stand an: Quirin gegen Winkler. Das letzte alles entscheidende Spiel. Alles war wieder offen. 

Ein schneller erster Satz für Winkler, der wie gegen Flo stark aufspielte. Der zweite Satz folgte gleich im Anschluss, obwohl Quirin besser ins Spiel kam. 0:2 Rückstand. 
Übel ! Geht da nochmal was? ... Betrübte Stimmung in unserem Lager. Trotzdem muntern wir Quirin nochmal auf. Der letzte Versuch stand an, die Nerven liegen blank . Quirin zeigte jedoch mentale Stärke  und schafft die Kehrtwende im 3. und 4. Satz. 2:2 stand es plötzlich und eher unerwartet. Nun waren wir wieder auf der Höhe. Passau zeigte nun allmählich Nerven. Mit 5:0 ging Quirin in Führung und wir sahen uns schon als Sieger. Mit Seitenwechsel und Auszeit  jedoch drehte sich wieder das Blatt, Winkler kam nochmal ran.... trotzdem reichte es, 11:9 im 5. Satz. 

Das Spiel ist aus, Siegenburg ist Pokalsieger! Starker Tobak für alle !!!! 

Bezirkspokalsieger , dank eines souveränen David, einer guten Taktik von Flo und Quirin und einer guten Moral bis zum letzten Ball !!! 

Unsere Helden :

PS: Auf der Klatschseite folgen morgen auszugsweise die SMS-Nachrichten des Betreuers Klaus G. während des Turniers.

17.03.11

Jetzt alle Ergebnisse vom Bezirkspokal (hier) und den deutschen Meisterschaften (hier) einsehbar. SIehe auch Presseschau.

17.03.11

Klatschseiteneintrag.

17.03.11

Nun ist es offiziell: Die Herren IV haben vorzeitig die Meisterschaft in der 1.KL Kelheim errungen und steigen in die 3.BZL auf. Herzlichen Glückwunsch !  Nebenbei haben auch die Herren VI relativ souverän den Klassenerhalt geschafft.

17.03.11

Ein besonderes Tischtenniserlebnis hatte in den letzten Tagen die 5.Herrenmannschaft: Auf Vermittlung von Daniel Meinzer und Christian Hiltner (SV Kelheimwinzer) traten die Siegenburger in der JVA Kaisheim zu einem Freundschaftsspiel an. Es war eine gelungene Aktion, die von beiden Seiten positiv aufgenommen wurde. Nach dem Spiel und nach ein paar Bierchen waren sich alle Spieler der Herren V einig, dass dieer Samstag super interessant und gut organisiert war. Hier noch ein paar Eindrücke:

20.03.11

Ergebnisse vom 2.KRLT (D/H) in Rohr (nur 9 Teilnehmer insgesamt)

Endrunde
1. Scheck    (Mitterfecking) 3:1 (Herren D)
2. Wittl     (Siegenburg)    3:1 (Herren D, NL gegen Bogdan)
3. Bogdan    (Rohr)          2:2 (Herren C)
4. Aiwanger  (Train)         2:2 (Herren D)
5. Ritzinger (Mitterfecking) 0:4 (Herren D)
----------------------------
Trostrunde
1. Haid      (Siegenburg)    2:1 (Herren D)
2. Schott    (Mitterfecking) 2:1 (Herren D)
3. Steil     (Teugn)         1:2 (Herren D)
4. Karl      (Rohr)          1:2 (Herren D)

21.03.11

Ergebnisse vom 1.BRLT Jugend/Schüler

Jugend (Endrunde): 
1. Ruhland, 2. Nitzl, 3. Berger, 4. Fabian Jost (nur NL gegen Ruhland 0:3, Nitzl 2:3), 5.Wiesmüller, 6. Blabl, 7. Quirin Göttl, 8. Hartinger, 9. Stöger ... insgesamt 14 Teilnehmer in einem hochklassig besetztem Feld. Man war damit auf Siegenburger Seite zufrieden: Jost bewzingt Berger und scheitert knapp gegen Ruhland (Nach 2:0 Führung) und ist damit langsam auf Augenhöhe mit dem Landshuter Trio; Quirin Göttl erreicht nach Sieg gegen Stöger die Endrunde der Besten. Zudem dürfen beide Siegenburger noch drei bzw. zwei Jahre in der Jugend spielen.

Schüler A:
Ebenfalls hochklassig besetzt (Adjan, Heller, Eben ...). Sandro Lentner verpasst die Endrunde und landet am Ende auf Platz 9.

Schüler B:
1. Dominik Lentner (FC Train)

Hier alle Platzierungen.

08.04.11

Die Saison neigt sich dem Ende zu, an diesem Wochenende spielen die Herren I nochmals zweimal zu Hause:

Die Herren I spielen am Samstag zu Hause um 18 Uhr gegen die DJK Rosenheim, ehe am Sonntag (verlegtes Spiel) um 11 Uhr der Aufstiegsaspirant FC Bayern München II aufkreuzt. Das letzte Heimspiel der Abteilung bestreitet dann die Jugend am 16.4. zu Hause um 10 Uhr gegen die DJK Altdorf. Alle Akteure freuen sich über zahlreiche Zuschauerunterstützung.

08.04.11

Am 29.4. ist ein Kegelabend geplant. Anmeldung über Christian Mayer.

08.04.11

Neben der eröffneten Wechselbörse gibts nun auch wieder ein funktionierendes Gästebuch.

21.04.11

.

24.04.11

 

Am Mittwoch, den 1.Juni ist im Sporttreff um 19:30 Uhr die Saisonabschlussfeier.

Am 6.5. ist TT-Kreistag in Abensberg.
Am 7.5. ist nun der Termin für das Relegationsspiel; Siegenburg erwartet zu Hause die SG Hausham. Ob das Relegationsspiel überhaupt von Bedeutung ist und wohin der Weg des Siegenburger Teams in der neuen Saison gehen wird, wird sich in den kommenden sechs Wochen entscheiden.