Butterfly

Joola
Wolf Heiztechnik
Aktuelle Blutspendetermine in Siegenburg
 

Neuigkeiten TSV 09/10

02.05.09

Die News der letzten Saison findet man ab jetzt im Archiv unter Vergangenes.

03.05.09

TT-Landesliga

TSV Siegenburg erreicht Endspiel

Siegenburg. Vor einer Rekordkulisse von über 140 Zuschauern schafften die Siegenburger Tischtennis-Herren am Samstag einen 9:5-Erfolg gegen TSV Murnau. Dadurch erreichten sie das finale Ausscheidungsspiel am kommenden Wochenende gegen Post SV Traunstein, wobei der Sieger dieser Partien einen definitiven Startplatz für die nächstjährige Bayernliga erhält. Gegen Murnau lieferte Siegenburg eine kompakte Mannschaftsleistung ab, wobei alle Spieler Einzelsiege feierten, dagegen stach auf Seiten der Gäste nur Spitzenspieler Berthold Pilsl – der an drei Zählern beteiligt war – heraus, die anderen Mannschaftsteile konnten nicht genug Akzente setzten, so dass Siegenburg nach über dreieinhalb Stunden jubeln konnte (Ergebnisse sind im Forum, ausführlicher Bericht unter Spielberichte). 

03.05.09

Zum Vormerken: TT-Saisonabschlussfeier am 16.Mai um 19 Uhr im Sportheim.

04.05.09

2. Relegationsspiel um den Aufstieg in die Bayernliga

Post SV Traunstein - TSV Siegenburg
Samstag, 9.Mai 2009, 18 Uhr
Turnhalle Grundschule Haslach, Kampenwandstr. 40, 83278 Traunstein

Der TSV Siegenburg bedankt sich schon mal vorab bei den Traunsteinern, die so freundlich und fair waren, uns mit der Uhrzeit entgegenzukommen.

04.05.09

HG. Summerer (einziger Siegenburger Starter) wurde im Starzinger Turnier bei Herren C Dritter im Einzel. Glückwunsch ! 

1. Spiel 3:0

2. Spiel 3:2 (nach 2:8 im fünften Satz)

3. Spiel 3:2 (nach 3:7 im vierten Satz)

Achtelfinale: Als Gruppensieger Freilos

Viertelfinale: Im Entscheidungssatz nach 3:7 noch gewonnen.

Halbfinale: 2:3 gegen Drexler (Im vierten Satz selber drei Matchbälle vergeben)

Ergebnis Herren C: 1.Dietrich (Sarching), 2.Drexler (Steinberg), 3.Summerer (Siegenburg) und J.Freudenstein (Heining)

Doppel C: Summerer/Mirwald (Riedenburg) im Halbfinale nach vergebenem Matchball raus.

Herren A: 1. Plattner (Passau), 2. Plattner (Regensburg)

07.05.09

Neuer Besucherrekord ! Am Tag nach dem Entscheidungsspiel (3.5.) haben sage und schreibe 1052 verschiedene Besucher unsere Homepage besucht und dabei 5474 Seiten angeklickt:

Im März waren es insgesamt 21165 Besucher mit 86745 Seitenaufrufen - auch eine Bestmarke.

09.05.09

Samstag, 09.Mai 2009, 21.25 Uhr

Es ist geschafft !
Entscheidender Satzgewinn
Unsere 1.Tischtennis Mannschaft spielt wieder in der Bayernliga!

Herzlichen Glückwunsch!!!

09.05.09

Die Ergebnisse der Siegenburger Teilnehmer am 2.BBRLT in Rottenburg:

Insgesamt 11 Starter bei Schüler A, davon 4 Siegenburger.

 1. Quirin Göttl
 2. Christof Haltmeier
 6. Sebastian Göttl
11. Michael Schneider

Christof und Quirin wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und qualifizierten sich für das 2. BRLT in Grafenau in 2 Wochen.

11.05.09

Spielbericht (Letzter der Saison) jetzt online. Danke an Chris für die ganze Arbeit in Sachen Presse !

11.05.09

Schon wieder ein neuer Besucherrekord ! Am Tag nach dem Entscheidungsspiel (10.5.) haben 1163 verschiedene Besucher unsere Homepage besucht und dabei 5875 Seiten angeklickt.

11.05.09

Mal ein längerer Klatscheintrag.

12.05.09

Termine

16. Mai bis 10. Juni 
Mannschaftsmeldung in TT-Liga 

21. bis 29. Juni 
Einreichung der Vereinsrangliste in TT-Liga 

21. bis 29. Juni 
Terminwunschabgabe für Mannschaften in Verbandsligen in TT-Liga 

21. Juni bis 15. Juli 
Terminwunschabgabe für Mannschaften in Bezirksligen in TT-Liga 

21. Juni bis 15. Juli 
Terminwunschabgabe für Mannschaften in Kreisligen in TT-Liga

17.05.09

Ergebnisse des VRLT Süd der Herren (mit Andy Alesi) siehe Neuigkeiten allg.

18.05.09

Beim 2.BRLT der Schüler B landete Benedikt Walther auf Platz 10 (13 Starter).

27.05.09

Gleich vier Neuzugänge gibt es im Jugendbereich zu vermelden:  Andreas Meister, Maximilian Kroll, Thomas Alkofer (alle TSV Abensberg) und Florian Loibl (TSV Mainburg) wollen in Zukunft für den TSV Siegenburg an die Platten gehen.

Zudem gibt es noch einige weitere Neuzugänge aus dem Ort, so dass momentan 15 - 20 Leute im Jugendtraining sind !

Übungsleiter Bernhard Hoffmann und Trainer Munir Jassem freuen sich über so viel Begeisterung.

07.06.09

Wichtige Termine:

26.6. Generalversammlung TSV Siegenburg
4.7. Sommerfest TSV Siegenburg Hauptverein
18.7. Tischtennis - Sommerfest

30.06.09

Bei der Generalversammlung des Gesamtvereins erhielten Wolfgang Boy und Josef Kaufmann die silberne, sowie Harald Forsthofer und Dietmar Zajontz die goldene Vereinsnadel. Zudem wurde die erste Herrenmannschaft als Mannschaft des Jahres ausgezeichnet.

19.07.09

Trotz des miesen Wetters war das TT-Sommerfest wie immer ein gelungenes Fest. Ca. 50 Erwachsene und 20 Kinder und Jugendliche ließen es sich schmecken, was Grillmeister Josef Schweiger (nochmal danke dafür !) am Grill so brutzelte. Eine Vielfalt an Salaten rundete das Ganze ab. Vielen Dank vor allem an Hans-Georg Summerer für die Organisation.

Kleiner Wermutstropfen: Am Sonntag morgen halfen beim Aufräumen nur 5 Leute (Summerer, Beck, Forsthofer, W.Lindler, R.Wittl).

Das Fußballspiel "Jung gegen Alt" endete übrigens 5:3 für die "Oldies". SR: Felix Hoffmann

19.07.09

Termin für das F.X.Rothenwallner Vorgabeturnier:

03.10.09 (Samstag, Beginn: 12 Uhr, Hallenöffnung: 11:30 Uhr) 

21.09.09

Nach einer sehr langen Sommerpause meldet sich jetzt die Homepage wieder zurück. Die Intensität der letzten Jahre kann nicht mehr aufrecht erhalten werden, dennoch ist geplant, in Zukunft wieder regelmäßiger zu schreiben.

21.09.09

Bereits am vergangenen Freitag startete die Saison mit dem internen Duell Siegenburg IV - Siegenburg V. Am Ende setzte sich gegen die sehr junge Vierte die Routine der Fünften durch, die mit vier gewonnenen Doppeln mit 9:7 erfolgreich war. Knackpunkte waren sicher die Niederlage von Wittl/Siegel gegen Kahler/Lindler (10:5 im vierten Satz vergeigt), der starke Auftritt von Werner Lindler (2 Siege vorne) und die vergebenen Matchbälle von Graßl/Haltmeier (10:7) im 5.Satz.

Die beiden Teams waren auch die Ersten, die die neuen Trainingsanzüge in Empfang nehmen konnten.

Heute abend folgt dann das interne Duell Siegenburg II - Siegenburg III in der 2.BZL.

21.09.09

Siegenburg nahm mit einer 4er Mannschaft am Einladungsturnier anläßlich des 25 jährigen Jubiläums des TSV Mainburg teil. In der Vorrunde verlor man gegen Kumhausen, schlug Mainburg I und Geisenfeld: in der Finalrunde verlor man gegen Train und schlug Wolnzach, so dass man am Ende Dritter wurde. Gespielt haben R.Hofmann, R.Moosmüller, HG. Summerer und B.Graßl (in den ersten beiden Partien spielten statt Graßl/Summerer R.Wittl und H.Forsthofer).

21.09.09

Bei den TT-Europameisterschaften in Stuttgart waren auch einige Siegenburger zu finden. Florian Fischer war die ganze Woche als Volunteer tätig, Christian Wachsmuth als Zuschauer. Am Sonntag erlebten den Finaltag dann auch noch Sepp Weingartner, Andy Alesi und Robert Wittl.

Für Eindrücke von den Europameisterschaften hier klicken.

21.09.09

Am kommenden Samstag hat die 1.Mannschaft nicht nur den Saisonauftakt, sondern gleich eines der entscheidenen Spiele, wenn man den Relegationsplatz erreichen will. Um 19 Uhr spielt man beim Mitaufsteiger in Freimann. (TT-Halle des ESV München-Freimann, Frankplatz 15, 80939 München). Zuschauerunterstützung wäre sehr wichtig ! 

23.09.09

Auch das zweite interne Duell ging in das Schlussdoppel. Hier musste die Zweite sogar Matchbälle abwehren, um gegen eine gut aufgelegte Dritte zum 9:7 Sieg zu kommen.

27.09.09

Insgesamt ein passabler Saisonstart der Abteilung: Außer in den internen Duellen gabs noch keine Niederlage (bei 3 Unentschieden). Mit den meisten Resultaten war man dann auch zufrieden, lediglich für die Herren I (Spielberichte wie immer unter "Spielberichte") wäre einerseits mehr drin gewesen, andererseits musste man am Ende mit dem Remis beim Mitaufsteiger in Freiman nach einem 3:6 Rückstand notgedrungen zufrieden sein.

27.09.09

"Presseschau" ist nun wieder update !

30.09.09

"Termine und Turniere" sind nun wieder update !

30.09.09

Termin für das F.X.Rothenwallner Vorgabeturnier:

03.10.09 (Samstag, Beginn: 12 Uhr, Hallenöffnung: 11:30 Uhr) 

Abends Essen und Siegerehrung ab 19 Uhr im Sporttreff

05.10.09

Ergebnisse des 35. F.X.Rothenwallner - Vorgabeturniers:

16 Teilnehmer; 4 Vorrundengruppen, die beiden Besten weiter, danach KO - System; Sätze wie früher bis 21
Das Finale gewann Florian Fischer mit 3:1, das Spiel um Platz drei endete im 5.Satz in der Verlängerung.
Die Halbfinals waren Fischer - Summerer (3:1) und Graßl gegen Maul (3:0)

1. Florian Fischer (einzige Niederlage gegen W.Wittl)
2. Bernhard Graßl (außer gegen Fischer keinen Satz abgegeben)
3. Karl Maul (verlor in der VR noch gegen Summerer)
4. Hans-Georg Summerer (im Halbfinale gegen Fischer raus)
5.-8. Christian Wachsmuth (1:2 raus gg. Fischer)
      Robert Wittl (1:2 raus gg. Maul)
      Thomas Haid (1:2 raus gegen Summerer)
      Sepp Weingartner (0:2 raus gegen Graßl)
9.-16. KH. Wittl, C.Mayer, B.Hofmann, W.Wittl, K.Göttl, Q.Göttl, A.Alesi, F.Hofmann

Die Ergebnisse im Detail hier (einiges wird noch nachgetragen).
Fotos folgen ebenso noch.

11.10.09

Die TT-Abteilung hat sich wieder vergrößert !  Glückwunsch den stolzen Eltern ! Foto hier.

11.10.09

Gestern war "Halle aufräumen" angesagt.  Nochmals herzlichen Dank allen acht Helfern, die fast drei Stunden arbeiteten: Harald Forsthofer, Emil Wittmann, Wolfgang Wittl, Christian Wachsmuth, Karlheinz Wittl, Christian Mayer, Bernhard Graßl und Robert Wittl.

11.10.09

Auslosung Eckart Pokal auf Kreisebene (Herren):

Freitag 11.12.2009 20.00 Uhr

SV Saal II - TSV Siegenburg IV

11.10.09

Ab jetzt auch immer wieder Spielberichte der 1.Jugend nachzulesen ! (Siehe Spielberichte)

12.10.09

Erste Ergebnisse von den TT-Kreismeisterschaften in Kelheimwinzer (ohne Gewähr):

Am Sonntag holte sich Andy Alesi bei seinem ersten Start in Abwesenheit der Titelträger der letzten 3 jahre (R.Hofmann, F.Fischer) souverän den Titel. W. Wittl und C. Wachsmuth bestätigten (leider) den Trend des ersten Punktspieles, dass sie im Moment noch etwas ihre Form suchen. W.Wittl vergab gegeb Schwindl 6, gegen Giesl 3 Matchbälle, teilweise auch mit Pech. Christian Wachsmuth verlor etwas motivationslos sein letztes Spiel gegen Buchner. Mit dem Sieg von Alesi geht der Königstitel im vierten Jahr in Folge nach Siegenburg. Zudem wurden Alesi/Wachsmuth und Hans-Georg Summerer Kreismeister.

Herren A Einzel:
1. A. Alesi (6:0), 2. Schwindl (5:1), 3. Giesl (3:3), 4. W.Wittl (3:3), 5. C.Wachsmuth (3:3), 6. W.Zirbus, 7. Buchner (1:5)
Herren A/B Doppel:
1. Alesi/Wachsmuth
Herren C Einzel:
1. HG. Summerer (nur zwei Starter) 2. M. Hirche
Herren C/D Doppel:
1. HG.Summerer/M.Hirche

15.10.09

Spiel der Herren I in Altdorf

Auf der Altdorfer Homepage (www.djkaltdorf.net) gibt’s einen Live Ticker. Dort wird das Spiel am Samstag in der Halle live kommentiert. Wenn also einige Fans aus irgendwelchen Gründen nicht dabei sein können, müssen sie nur auf die Homepage gehen und sind dann zumindest immer auf dem Laufenden.

Hier noch die Vorschau von der Altdorfer Homepage:
Lange hat`s gedauert, bis sich die Altdorfer Erste nach einem ohnehin schon späten Saisonauftakt und dem Auswärtssaisonsbeginn in Landshut dem heimischen Publikum präsentieren kann. Am Samstag, den 17.10 um 19.00 Uhr ist es endlich soweit. Und das gleich mit einem Zuckerl, d. h. dem TSV Siegenburg.

Auf das Kommen der Gäste aus der Hallertau freuen sich die Altdorfer nicht nur wegen der zu erwartenden interessanten Partie, sondern auch wegen dem begeisterungsfähigen Siegenburger Anhang. Begegnungen mit Siegenburg waren immer schon Spiele besonderer Art, wenn auch bis auf die jüngere Vergangenheit nicht mit unserer Ersten, sondern Auseinandersetzungen unserer zweiten, dritten und vierten Mannschaften mit Siegenburg in der 1. Bezirksliga. Wer erinnert sich nicht gern an diverse Höhepunkte in denen bespielsweise Siegenburgs Gleich Altdorfs Lichtgestalt Wolfgang Spitzlberger mit einem beherzten „Du Sonderschüler“ ermahnte doch jetzt endlich das Schlussdoppel aufzurufen. Oder den legendären Ringkampf L. vs. L. - Lindler vs. Lanzinger. Ein Kampf der die Massen in Siegenburgs ohnehin schon hocherhitzter Saunahalle zu sieden brachte und der in Altdorfer-Siegenburger TT-Kennerkreisen mindestens den selben Stellenwert einnimmt wie die 72`er Goldmedaille des Krans von Schifferstadt Wilfried Dietrich gegen Chris Taylor. Über diese Anekdoten wird in Altdorf heute noch gelacht.

Aber Siegenburg hat sich entwickelt, die Zeiten der 1. Bezirksliga sind seit geraumer Zeit vorbei. Geblieben ist der Enthusiasmus ihrer Zuschauer, sportlich enorm gesteigert hat sich ihre Erste. Mit einer Mischung aus älteren und jüngeren Spielern haben sie sich in der vergangenen Saison als Tabellenzweiter der Landesliga Süd-Ost durch die Mühle der Qualifikation gekämpft und den Relegationsplatz der Bayernliga Süd erobert.

Miroslav Bultas und Munir Mubdir Jassem stehen stellvertretend für die Abteilung Erfahrung in Siegenburgs Reihen. Sechs Punkte steuerten beide bei Siegenburgs 8:8 in München-Freimann bei. Was Altdorfs Spitzenspieler Georg Gangl und Jiri Cizek jedoch tunlichst verhindern wollen, wenn ein erfolgreicher Heimauftakt Wirklichkeit werden soll. Im Altdorfer Lager rechnet man denn auch mit einem positiven Ergebnis aus diesen Duellen, da sowohl Georg Gangl als auch Jiri Cizek in der vergangenen Saison jeweils zu den besten Spielern der Bayernliga Süd gehörten.
In der Mitte Siegenburgs gehen mit Andreas Alesi und Florian Fischer deren jüngeren Akteure ans Werk. Beide gehörten in der abgelaufenen Landesligasaison Siegenburgs zu deren Stützen, finden aber in Philipp Schmachtenberger einen Gegner, der in der Bayernliga Süd in vorderen Paarkreuz bereits eine beinahe ausgeglichene Bilanz hatte und an diesem Wochenende den Kreismeistertitel erringen konnte. Und auch Denis Streltschenko zeigte zum Auftakt in Landshut, dass er hervorragend in Form ist.
Hinten komplettieren Christian Wachsmuth und Wolfgang Wittl das Siegenburger Team. Ist Christian Wachsmuth zum jüngeren Teil der Mannschaft zu rechnen, so repräsentiert Wolfgang Wittl den letzten Überlebenden aus der alten „1. Bezirksliga Baureihe“ Siegenburgs. Hier vertreten Felix Wölbl und Pirmin Schmachtenberger Altdorfs Farben. Während Wölbls Motor offensichtlich noch etwas stottert (auf der Kreismeisterschaft aber schon regelmäßiger lief), scheint Schmachtenberger seine Form bereits gefunden zu haben. Beide wollen vor heimischen Publikum mit einer überzeugenden Leistung aufwarten.

Insgesamt rechnet man im Altdorfer Lager mit einem Heimsieg und das vor einem hoffentlich vollen Haus. Und damit Spieler und Zuschauer nicht nur sportlich-spielerisch auf ihre Kosten kommen, bietet die Abteilung auch für das leibliche Wohl wie mittlerweile jedes Jahr üblich ein reichaltiges Auftaktbufett für einen hoffentlich gelungenen TT-Abend.

15.10.09

In der Presseschau nun auch der Bericht zu dem Kreismeisterschaften.

18.10.09

Supertolles Ergebnis unserer Ersten vor beeindruckender Kulisse (knapp 100 Zuschauer) in Altdorf. Beim 8:8 war jeder Spieler an mindestens einem Punkt beteiligt. Schade, dass unser bis dahin ungeschlagenes Einserdoppel (21:0) im Schlussdoppel nicht siegen konnte, dann wäre es sogar eine Riesen-Sensation gegen den Titelaspiranten geworden. (Bericht folgt)

Dennoch ein unerwarteter Punkt im Abstiegskampf. Hier zum Nachlesen der Liveticker des Spiels.

Am 31.10. folgt nun das erste Heimspiel, gleich mit einem Doppelspieltag: 14 Uhr Rain, 18 Uhr Derby gegen Landshut. Nach diesem Auftritt hat sich die Erste eine volle Hütte verdient !

18.10.09

Nach langer Zeit ist nun endlich wieder einmal eine Jugend-Bezirksrangliste erschienen. Hier.

Die Siegenburger Spieler sind wie folgt geführt:

Schüler A: 4. Q.Göttl, 9. C.Haltmeier

Schüler B. 10. B. Walther

20.10.09

Ergebnisse der Kreiseinzelmeisterschaften der Jugend und Schüler in Langquaid

Schüler B : 
Benedikt Walther wurde überlegen Kreismeister im Einzel und Doppel. (nur 4 Teilnehmer)

Schüler A: 
Einzel: Quirin Göttl verteidigte seinen Titel ohne Satzverlust, 2. Platz Lukas Stecher (Train), 3. Platz Sebastian Göttl (9 Teilnehmer)
Doppel: Platz 1: Göttl Sebastian/Stecher Lukas (Train). 2.Platz Stefan Reiter/Michael Schneider

Jugend:
1. Platz David Lentner (Train) 2. Platz Florian Loibl und 3. Platz Felix Hofmann (5 Starter)
Doppel: 1. Platz David Lentner/Quirin Göttl 2. Platz Florian Loibl/Felix Hofmann

Insgesamt waren es trotz schlechten Wetters leider nicht sehr viele Teilnehmer. Vertreten waren nur die Vereine Langquaid, Train, Siegenburg und ein Teilnehmer aus Neustadt. Ist schon schade, es gibt doch bei weitem mehr Vereine im Kreis !

20.10.09

Toller Erfolg: Sogar ohne die etatmäßige Nummer 2, Frank Schlauderer, gab es für die Dritte die ersten Punkte in der 2.BZL beim schwer erkämpften 9:7 Heimsieg gegen Adlkfofen. Überragend das hintere Paarkreuz mit 4 Zählern, aber auch die Mannschaftsleistung stimmte: Jeder Spieler war an mindestens einem Zähler beteiligt. Damit hat man erst mal das Tabellenende vorübergehend verlassen.

27.10.09

Änderung: Das Spitzenspiel der 1.KL (Siegenburg IV (2.) - Abensberg II (1.)), in dem die Gäste gegen das junge Siegenburger Team klar Favorit sind, findet am Freitag (30.10.) nicht um 19.30 Uhr, sondern erst um 20 Uhr statt.

27.10.09

Weitere Highlights am Wochenende: Die Herren II müssen beim starken SV Gündlkofen antreten: man sollte sich nicht vom schwachen Start der Hausherren täuschen lassen - die Experten erwarten Gündlkofen am Ende unter den Top 4 !

Die 1.Jugend hat gegen Oberschneiding ein vorentscheidendes Spiel um die Meisterschaft zu bestreiten. Die ebenfalls verlustpunktfreien Oberschneidinger sind in der Liga neben Zeilarn am stärksten einzuschätzen. (Samstag, 16 Uhr)

Fast zeitgleich finden die ersten Heimspiele der Herren I statt. Zum Doppelstart gibt es gleich zwei dicke Brocken. Um 14 Uhr schlägt der TSV Rain am Lech auf, um 18 Uhr dann das Derby gegen die DJK Landshut. Beide gegner gelten als ambitioniert und wollen am Ende zu den vorderen Mannschaften in der Liga zählen. Nach dem guten Start unserer Ersten hoffen wir auf zahlreiche Zuschauer.

30.10.09

Enttäuschende Vorstellung der Vierten: Gegen den ersatzgeschwächten Tabellenführer aus Abensberg ging man in eigener Halle mit 3:9 unter. Sechs von acht Dreisatzspielen gingen an die Gäste, die verdient siegten.

09.11.09

 

Vor dem Spiel gegen Teisbach gratulierte Abteilungsleiter Robert Wittl Dietmar Zajontz zu seinem 65. Geburtstag und überreichte ihm zugleich noch die goldene Ehrennadel des Vereins. Wir wünschen Dietmar noch viele Jahre Spaß beim Tischtennis und gute Gesundheit !

09.11.09

Niederbayerische Meisterschaften im Tischtennis

Siegenburger Starter mit beachtlichen Resultaten / Beide Starter im Achtelfinale

(Siegenburg/Passau) Die niederbayerischen Tischtennis-Meisterschaften der Damen und Herren in Passau gingen in der Herren A-Klasse mit Siegenburger Beteiligung über die Bühne: Florian Fischer überstand seine Vorrundengruppe problemlos, gegen Lorenz (TTC Passau), Gerstorfer (TV Dingolfing) und Simon (DJK Altdorf) standen am Ende 3:0 Siege auf dem Konto. Im Achtelfinale war dann aber gegen Kübler (Freyung) Endstation, wobei Fischer gut spielte und in den Sätzen 2 und 3 viel Pech hatte. 
Auch Andy Alesi überstand seine schwere Vorrundengruppe. Nach einer Niederlage gegen Wackerbauer (DJK Landshut, 2:3) besiegte er Synkule (TV Freyung) und Pauls (SV Essenbach) und zog als Gruppenzweiter ins Achtelfinale ein. Dort unterlag er gegen den an diesem Tag bestens aufgelegten Mader (TTC Passau). Sieger wurde wie erwartet der Zweitligaspieler Michael Plattner (TTC Fortuna Passau), dessen Bruder Stefan (DJK Regensburg) übrigens zeitgleich Bezirksmeister der Oberpfalz wurde (vgl. MZ vom Dienstag).

Alesi für "Bayerische" qualifiziert

Andi Alesi hat sich mit diesem Ergebnis für die bayerischen Einzelmeisterschaften der Damen und Herren am 16./17. Januar in Hilpoltstein qualifiziert. Ausschlaggebend waren neben seiner Achtelfinalplatzierung der Sieg im 1. Ranglistenturnier (die MZ berichtete), sowie der Startverzicht des Vizemeisters Sven Przesdzink (TV Freyung).

Dritter Platz für Fischer in Doppel und Mixed

Größere Erfolge wurden in den Doppelkonkurrenzen erzielt: Im Herrendoppel besiegten die beiden Siegenburger das Bayernligadoppel Erhardsberger/Carstens (DJK Landshut) 3:2, danach folgten Synkule/Deutsch (DJK Landshut), die ebenfalls 3:2 (nach 0:2) besiegt wurden. Im Halbfinale unterlagen die beiden dann in einem sehr umkämpften und engen Match den späteren Siegern und Titelverteidigern Plattner/Graw (TTC Passau) mit 2:3, die damit den Hattrick bei niederbayerischen Meisterschaften komplett machten. Somit wurden Alesi/Fischer am Ende guter Dritter. 
Im Mixed trat Florian Fischer mit Karolina Mank (TTC Passau) an. In der 2.Runde wurden Synkule/V.Lauber (Freyung/Landshut) 3:2 besiegt, ehe dann im Halbfinale mit 1:3 gegen Ritter/Plattner (TTC Passau) Endstation war. Somit erreichte Fischer auch hier Platz 3. 

Die weiteren Sieger in den Einzelkonkurrenzen hießen: Christopher Grundwürmer (TSV Heining, Herren B), Martin Mayer (Herren C), Björn Clos (beide TG Landshut, Herren D), Katharina Auer (DJK Landshut, Damen A), Denise Hochleitner (DJK Eging, Damen B).

Alle Ergebnisse hier.

15.11.09

Bericht zu den niederbayerischen Einzelmeisterschaften der Jugend

Fünf Siegenburger Starter hatten sich für die Niederbayerische qualifiziert. Das Turnier war  vor allem für Quirin Göttl ein toller Erfolg, der eine starke kämpferische und auch gute spielerische Leistung zeigte. Am Ende wurde er mit zwei Vizemeistertiteln belohnt.

Schüler B:
Benedikt Walther wird Gruppenzweiter und erreicht das Viertelfinale gegen Vilsmaier, dem er dann unterliegt.
Im Doppel ist er mit Lanzl aus Train in der ersten Runde ausgeschieden.

Schüler A:
Sebastian Göttl bleibt in der Nitzl-Gruppe hängen.
Christof Haltmaier kommt als Gruppenzweiter weiter und scheidet im Achtelfinale gegen Stöger aus Grafenau aus. 
Quirin Göttl kommt ebenfalls als Gruppenzweiter weiter und kämpft sich bis ins Finale durch (im Halbfinale bezwingt er die Nummer 1 des TTC Straubing, Blabl (Bayernliga) mit 3:1) und wird niederbayerischer Vizemeister (bisher sein größter Einzelerfolg überhaupt !). Im Finale unterliegt er dem übermächtigen Nitzl. Über die Bezirksrangliste hat sich Quirin damit für die bayerischen Meisterschaften qualifiziert !
Das Doppel Haltmaier/Völkl (Landau) scheidet aus, die Brüder Quirin und Sebastian Göttl schaffen es aber bis ins Finale gegen Nitzl/Fischer und werden Vizemeister.

Jugend:
Florian Loibl bleibt in einer starken Gruppe mit drei 2:3 Niederlagen hängen, im Doppel mit David Lentner aus Train scheiden beide schon in der ersten Runde aus. Es siegte Mader (Passau, bezwang im HF Ruhland, Landshut) vor Baumgartner (Oberalteich, bezwang im VF Lentner, Train).

23.11.09

Tolles Spiel der Ersten beim 6:9 gegen Traunstein. An dieser Stelle will ich nicht nur auf die Seite "Spielberichte" hinweisen, sondern auch auf die "Presseschau", in der immer alle Artikel zeitnah nachzulesen sind.

Doch das ist alles Schnee von gestern, am kommenden Samstag, 28.11. ist um 18 Uhr zu Hause eines der wichtigsten Spiele der Saison. Gegner ist der Mitkonkurrent im Abstiegskampf, der TTC Perlach.

28.11.09

Eine tolle Vorrunde hat die Sechste hingelegt. Mit 15:3 Punkten ist man in der 3.KL ganz vorne mit dabei, was nach dem Auftaktspiel (1:8 gegen Saal II) nicht unbedingt zu erwarten war. Der Hauptgrund ist wohl darin zu sehen, dass erstmals seit Jahren wieder ein "Stamm" aus fünf Spielern, die regelmäßig spielen, zur Verfügung steht.

29.11.09

Nach dem ersten Sieg der Herren I in dieser Saison (9:3 gegen Perlach) hat man jetzt auf einen direkten Abstiegsplatz 4 Punkte Vorsprung. (Siehe Spielbericht)

28.11.09

Vereinsmeisterschaften und Weihnachtsfeier 2009

05.12.   Vereinsmeisterschaft C - Gruppe, 14 Uhr (Herren V+VI)
12.12.   Vereinsmeisterschaft B - Gruppe, 11 Uhr (Herren III+IV)
19.12.   Vereinsmeisterschaft A - Gruppe, 12 Uhr (Herren I + II)
19.12.   Weihnachtsfeier, Beginn 19 Uhr

Achtung: Für die Weihnachtsfeier bitte unbedingt fürs Essen anmelden (bei mir per Email oder persönlich bis spät 13.12. !) oder auch absagen !!!!!

Einteilung:

C - Gruppe 
Forsthofer, G.Lindler, W.Lindler, J.Schweiger, Rauscher, E.Wittmann, F.Hoffmann, Kahler, Beck, Haid, W.Hofmann, Merker, Boy, Zirngibl, Hilz, M.Graßl, M. Schweiger

B - Gruppe 
Mayer, Schlauderer, B.Hoffmann, Wölfl, Weingartner, Summerer, Zajontz, R.Wittl, Siegel, Q.Göttl, Loibl, Graßl, Winkler, Haltmeier, K.Göttl, Merker, Forsthofer, Beck

A - Gruppe 
Bultas, Jassem, Alesi, Fischer, Wachsmuth, W.Wittl, R.Hofmann, Maul, KH.Wittl, R.Wittmann, Zirbus, Moosmüller, Mayer, Wölfl, Summerer

Eine Anmeldung ist nicht mehr erforderlich ! Wer pünktlich da ist, spielt mit !
Bei 5 oder weniger Teilnehmern werden C-, bzw. B-Gruppe nicht ausgespielt.
Bei 12 oder mehr Teilnehmern werden zwei Gruppen gebildet.

Wem Einzel zu viel ist, darf natürlich gerne nur zum Doppel kommen und mitspielen.
Wer sicher weiß, dass er nicht mitspielt, bitte dennoch absagen.

04.12.09

Interessante Wechsel zur Rückrunde ==> Neuigkeiten allgemein

07.12.09

Ergebnisse Vereinsmeisterschaft C-Gruppe

Einzel: 1. Toni Merker, 2. Harald Forsthofer, 3. Manuel Beck, 4. Thomas Haid
Doppel: 1. Forsthofer/Beck

Nur 4 Teilnehmer !!

07.12.09

Toller Erfolg der Herren I gegen Freyung (9:4), siehe Spielberichte.

13.12.09

Quirin Göttl blieb zwar auf den Bayerischen Jugendmeisterschaften im Einzel, Doppel und Mixed sieglos. Dennoch war a) das Erreichen der Bayerischen bereits ein nicht erwarteter Erfolg, zeigte Quirin b) in allen Spielen eine ordentliche leistung und hatte c) eine schwere Vorrundengruppe. 

Erfolgreich wie nie zuvor war der Bezirk Niederbayern, vor allem bei den Schülern und Schülerinnen B.

Ergebnisse hier.

13.12.09

Bei den Vereinsmeisterschaften der B - Gruppe (insgesamt 11 Teilnehmer in Einzel und Doppel) ergaben sich folgende Ergebnisse:

1. Mayer, 2. Wölfl, 3. Summerer, 4. B.Hoffmann; Doppel 1.B.Hoffmann/B.Graßl.

Ausführliche Ergebnisse folgen.

13.12.09

Mit dem dritten Sieg in Folge hat die Erste eine überragende Vorrunde zu Ende gebracht. (Spielbericht folgt). 

20.12.09

Bei den Vereinsmeisterschaften der A - Gruppe (insgesamt 10 Teilnehmer in Einzel und Doppel) ergaben sich folgende Ergebnisse:

1. Wachsmuth, 2. W.Wittl, 3. R.Hofmann, 4. Alesi; Doppel 1. W.Wittl/C.Mayer

Ausführliche Ergebnisse folgen.

20.12.09

Über 55 Leute waren auf der harmonischen und stimmungsvollen Weihnachtsfeier der TT-Bateilung im Sporttreff.

20.12.09

Am 5.1. findet das beliebte Doppelturnier statt. (Uhrzeit wird noch bekannt gegeben; je nach Teilnmehmerzahl ca. zwischen 15.30 und 17 Uhr)

21.12.09

Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften sind jetzt alle online. Hier.

03.01.10

Doppelturnier am 5.1.2010, Beginn 17 Uhr. Anschließend Brotzeit und Siegerehrung in der Turnhalle.

03.01.10

Bereits am 29.12. wurde für unsere Jugend ein Ausflug auf die Beine gestellt. Es ging in einen kleinen Freizeitpark Nähe Wolnzach. Als Fahrer und Betreuer stellten sich Bernhard Hoffmann, Klaus Göttl, Stefan Wölfl und Hans-Georg Summerer zur Verfügung (nochmals vielen Dank). Die Jungs hatten viel Spaß, wie man hier auf den Fotos sehen konnte. Insgesamt 4 tolle Stunden, finanziert wurde das Ganze aus der TT-Kasse.

05.01.10

Unsere ehemalige Vereinswirtin (Postbräu) Frau Berta Beis ist gestorben. Beerdigung Freitag 14.30 Uhr.Wer mitgeht, bitte beim TSV mitgehen.

08.01.10

Das beliebte Doppelturnier wurde seinem Ruf wieder einmal gerecht: 24 Teilnehmer, 5 Stunden Spielzeit, super Stimmung, anschließend noch eine zünftige Brotzeit und gut was zum Trinken. Um 3 Uhr wars dann aus.

Hier die Ergebnisse.

11.01.10

Bayerische Meisterschaften D/H in Hilpoltstein

Am nächsten Wochenende, 16./17. Januar 2010, finden sich zum 63. Mal die besten bayerischen Akteure zu den Bayerischen Meisterschaften ein. Durchgeführt wird das Event im mittelfränkischen Hilpoltstein. Der dort ansässige Zweitbundesligaclub hat nicht nur Erfahrung mit der Durchführung dieser Meisterschaften - sie fand 2006 bereits in der Stadthalle Hilpoltstein statt -, er bringt auch 5 seiner Bundesligaakteure an den Start.

Des Weiteren streben den Titel an
- Bundesligaspielerinnen und -spieler (44 Herrenstarter) der bayerischen Vereine
- Titelverteidigerin Sabine Winter vom TSV Schwabhausen
(Bronzemedaille Jugend-WM Mannschaft 2008; Silbermedaille Jugend-EM Mannschaft 2008, Teilnehmerin Jugend-WM 2009, Ex- Schützling von Munir Jassem)
- Philipp Floritz vom TV 1879 Hilpoltstein
(Lokalmatador und amtierender Jugend-Vizeweltmeister (Mannschaft) und amtierender Vizeeuropameister (Jugend-Einzel))
- Andy Alesi vom TSV Siegenburg 1904 e.V. 
(erster Herrenstarter in der Geschichte des TT-Kreises Kelheim  )

Für hochklassigen Sport und exzellente Rahmenbedingungen für das Fernsehen ist gesorgt.
Nähere Informationen auch im Newsbereich und in der Vorschau des BTTV-Internetauftritts
sowie beim durchführenden Verein TV Hilpoltstein.

Die Gegner von Andy sind:
Einzel:
Markus Schmidt (Obb), SV WB Allianz München, Oberliga Mitte 4:12, unangenehm zu spielen, aber nicht unmöglich, danach wartet mit Lokalmatador Felix Bindhammer (Mfr), TV Hilpoltstein, Bayer. Einzelmeister Herren 2004 eine unlösbare Aufgabe.
Doppel (mit Alexander Granovskj (Post SV Telekom Augsburg), ebenfalls Bayernliga Mitte):
1. Runde Freilos, dann gegen den Sieger aus Pachatz/Lederer (Obb, Dachau/Aibling, gutes Oberliga-Niveau) oder Rattassep/Forkel (Ofr, Effeltrich/Tiefenlauter, gutes Bayernliga-Niveau). Sollte die Überraschung geschafft werden, warten in der nächsten Runde ziemlich sicher die an Nummer 1 gesetzten Flemming/Floritz (Mfr, Hilpoltstein)

==> Maximalziel wäre sowohl im Einzel als auch im Doppel ein Spiel zu gewinnen, das wäre schon jeweils eine sehr große Überraschung.

Bei den anderen niederbayerischen Herren-Startern sind vor allem drei Fragen interessant: Wie wird sich Thomas Synkule in Runde 1 gegen das Nachwuchstalent Kilian Ort schlagen ? Schafft es Tobias Erhardsberger, mit einer sehr guten Leistung das Achtelfinale gegen Philipp Floritz zu erreichen ? Erreicht Michael Plattner das Viertelfinale gegen die Nummer 1, Flemming, und wie wird er da aussehen ?

17.01.10

Wie erwartet war für Andy Alesi bei seinen 1.Bayerischen Meisterschaften jeweils im ersten Spiel Endstation. Im Einzel kam der junge Siegenburger mit dem Materialspiel des Noppenspielers Schmidt (SV WB Allianz München, Oberliga Mitte) nicht zurecht und unterlag mit 0:4 deutlich (7:11, 4:11, 4:11, 4:11). Schmidt besiegte in der nächsten Runde noch den gesetzten Maag, ehe dann auch für ihn im Achtelfinale Schluss war. Im Einzel schaffte es kein niederbayerischer Vertreter ins Viertelfinale, selbst Zweitligaspieler Michael Plattner scheiterte vorzeitig. 

Im Doppel hatte Alesi mit seinem Alexander Granovskj (Post SV Telekom Augsburg) in der Runde 1 ein Freilos. In der Runde zwei traf man auf Ort/Forkel (Bad Königshofen/Tiefenlauter), die wiederum in Runde 1 das Oberligadoppel Pachatz/Lederer eliminiert hatten. Leider konnten Alesi und sein Partner eine 2:1 Satzführung nicht ins Ziel retten: In Satz vier musste man mit 9:11 den Kürzeren ziehen, ehe man im Entscheidungssatz chancenlos war (5:11).

Dennoch war der erste Auftritt von Andy Alesi ein toller Erfolg für ihn, seinen Verein und auch den Kreis Kelheim. Wenn er sich in Siegenburg unter Trainer Munir Jassem weiter steigern kann, sollten es nicht seine letzten bayerischen Titelkämpfe gewesen sein.

24.01.10

Der Start in die Rückrunde ist erfolgt: 1.Mannschaft unterliegt 4:9 in Rain (siehe Spielberichte), Herren II mit zwei wichtigen Pflichtsiegen im Abstiegskampf (gegen Angstgegner Dingolfing II 9:7 nach 7:1), Herren IV mit gutem Start. 

An diesem Wochenende stehen noch Kreispokalendrunde (Saal) und Senioren-Mannschaftsmeisterschaften (Kelheim) an, Berichte dazu folgen.

24.01.10

Aufgrund der schweren Verletzung unseres Nachwuchsspielers Quirin Göttl (Beinbruch) wurde in Windeseile ein Blitzcomeback eingefädelt: Klaus Göttl konnte bereits in seiem ersten Spiel der Vierten einen Punkt beisteuern.

29.01.10

Ergebnisse vom Kreispokal

Herren:
TSV Rohr I - FC Teugn I 0-5
(Preimesser 0, Karl 0, Gregor 0 - Müller 2, Steil 1, Alkofer 2)
SV Saal I - SC Mitterfecking I 5-0
(Schiffert 2, Gartner 2, Kirchhöfer 1 - Wollenweber 0, Schott 0, Ritzinger 0)
FC Train II - SC Thaldorf I 5-1
(Brunner 1, Dirscherl 2, Aiwanger 2 - Bauer 1, Ungericht 0, J.Kohlmann 0)
TSV Siegenburg IV - TSV Abensberg II 1-5
(Graßl 0, Haltmaier 0, Winkler 1 - Schell 2, Bauer 2, Klein 1)
Halbfinale:
TSV Abensberg II - SV Saal I 5-0
(Schell 2, Bauer 2, Klein 1 - Schiffert 0, Kirchhöfer 0, Gartner 0)
FC Train II - FC Teugn I 5-4
(Aiwanger 2, Dirscherl 2, Brunner 1 - Müller 0, Reitinger 1, Alkofer 3)
Endspiel:
TSV Abensberg II - FC Train II 5-1
(Schell 2, Bauer 1, Klein 2 - Brunner 0, Aiwanger 1, Dirscherl 0)

Jugend-Halbfinale:
TSV Siegenburg II - SV Saal I 5-2
(Meister 2, Timofeev 1, Schneider 2 - Brunner 1, Niedermeier 1, Perzl 0)
Jugend-Endspiel:
TSV Mainburg I - TSV Siegenburg II 2-5
(Hofmann 1, Mildner 1, Lentner 0 - Timofeev 0, Schneider 2, Meister 3)

Damit wurde unsere Jugend überraschend wieder Pokalsieger !
(Pokalendrunde der Kreissieger auf Bezirksebene ist am 28.2.)

29.01.10

Bei den Senioren-Mannschaftsmeisterschaften belegten die beiden Siegenburger Teams (Ü 50 und Ü 60) jeweils Platz 2.

Platzierungen

06.02.10

Ein tolles Spiel zeigte die 1.Jugend gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer aus Oberschneiding. Am Ende war man mit 8:5 Punkten siegreich, was vor allem auf drei Faktoren zurückzuführen war:

- Spitzenspieler Florian Loibl zeigte sich in einer glänzenden Form
- die restliche  Mannschaft (Sebastian Göttl, Felix Hoffmann, Benedikt Walther) zeigte eine geschlossene und gute Leistung, jeder Spieler war an Punkten beteiligt
- in den engen Situationen hatte man auch das nötige Quäntchen Glück.

Damit ist man nun punktgleich mit dem Tabellenführer.

17.02.10

Neuer Klatscheintrag (mit Verspätung).

18.02.10

Videos von den Bayerischen Meisterschaften der Damen und Herren

Doppel: Alesi/Granovskj - Ort/Forkel

Video 1
Video 2

18.02.10

Bericht vom KRLT der Jugend und Schüler in Train

Jugend: 1. Andreas Meister, 2. Michael Schneider
Schüler A: 3. Sebastian Göttl, 5. Michael Schneider

Damit sind Andy Meister, Michael Schneider und Sebastian Göttl für das 1.BBRLT in Train am 21.2.10 qualifiziert.

20.02.10

Packender Derbysieg der Herren II gegen Winzer

Endlich einmal schafften die Herren II eine positive Überraschung, die im extremen Abstiegskampf in der 2.BZL auch so dringend benötigt wird.
Gegen den in der Winterpause verstärkten und sehr ambitionierten (siehe hier) SV Kelheimwinzer, der zuletzt mit 9:1 Punkten aufwarten konnte, gelang ein 9:6 Auswärtserfolg. Wie knapp es dabei allerdings zuging, zeigt die Tatsache, dass allein sechs Spiele im 5.Satz hauchdünn gewonnen wurden (dabei sogar dreimal ein 0:2 aufgeholt wurde).
Besondere Highlights waren sicher die Siege von R.Hofmann/Moosmüller gegen Schwindl/Giesl (bis dato 17:1 Spiele), sowie der Erfolg von Ersatzmann H.G. Summerer (Siegenburg musste krankheitsbedingt auf die Nummer 2, Karl Maul verzichten) gegen Routinier Lothar Stark (hinten bis dahin noch ungeschlagen). 
Einen überragenden Tag erwischte Werner Zirbus, der in der Mitte seine Gegner ohne Satzverlust fast nach Belieben beherrschte und wie HG. Summerer ungeschlagen blieb (beide Spieler holten zusammen 5 Zähler). Für die restlichen Zähler sorgten R.Hofmann, KH. Wittl und R.Moosmüller.

23.02.10

Herren IV ebenfalls mit Marathonmatch und gutem Ende

Weiterhin vorne mit dabei bleiben die Herren IV in der 1.KL. Beim ATSV Kelheim II stand nach knapp 4 Stunden Spielzeit ein 9:7 zu Buche. Vor allem bei den knappen Sätzen (7:16) lag man in diesem Spiel klar im Hintertreffen. Die Stärken bei Siegenburg waren das vordere Paarkreuz (Flo Loibl und Jupp Siegel mit Siegen gegen Emmerling), zudem hatte man mit Christoph Haltmeier den an diesem Abend überragenden Spieler (4 Punkte) in den eigenen Reihen. Die Routiniers, vor allem das mittlere Paarkreuz, enttäuschten dagegen (Graßl: Niederlage gegen Bors trotz 2:1 und 10:8, R.Wittl: Niederlage gegen Beslmeisl trotz 9:6 im Fünften). Im Schlussdoppel bezwangen dann Haltmeier/Graßl das bis dahin noch ungeschlagene (10:0) Doppel Emmerling/Schäfer.

25.02.10

Eine feine Leistung zeigte Sebastian Göttl beim 1.BBRLT in Train, als er sich als Vierter für das 1.BRLT bei den Schülern A qualifizieren konnte. Die anderen beiden Starter aus Siegenburg, Andy Meister und Michi Schneider konnten bei der Jugend Erfahrung sammeln. Ergebnisse hier.

27.02.10

Erneuter Paukenschlag der Herren II: Gegen den Tabellenzweiten, die TG Landshut (zuletzt 18:2 Punkte) gelang zu Hause ein hart erkämpftes 9:7. Roman Hofmann, Werner Zirbus und Reinhold Moosmüller blieben in diesem Spiel ebenso ungeschlagen wie das Doppel Zirbus/Maul. Damit kann man das Thema "Abstieg" nun ziemlich gelassen betrachten, unter normalen Umständen ist unsere Zweite da nicht mehr dabei (6 Punkte vor Kumhausen).

27.02.10

Morgen, 28.2. um 10 Uhr beginnt die Bezirks-Pokalendrunde auf Verbandsebene in Siegenburg. Neben Siegenburg I kämpfen noch TTG Phoenix Straubing (3. Platz Landesliga, zuletzt 16:2 Punkte), sowie der TV Dingolfing (LL Platz 10) um den Titel.

Die Spielreihenfolge wurde bereits vorab ausgelost, Hallenöffnung ist um 9 Uhr:
10.00 Uhr: TSV Siegenburg - TV Dingolfing
11.30 Uhr: TV Dingolfing - TTG Phoenix Straubing
13.00 Uhr: TSV Siegenburg - TTG Phoenix Straubing

Der Ausgang erscheint völlig offen, alle drei Teams können an einem guten Tag siegen.

27.02.10

Überraschender Punktverlust der 1.Jugend

In einem wahren Marathonmatch (61 gespielte Sätze bedeuten einsamen Ligarekord für ein Jugendspiel) musste die 1.Jugend ihren ersten Heimpunkt abgeben. Der starke Gast aus Landau, gegen den man sich in der VR schon schwer getan hatte (8:5, aber bei Landau fehlte damals die Nummer 1) ging sogar mit 3:6 in Führung. Dann zeigten unsere Jungs aber echten Kampfgeist, bogen etliche knappe Spiele zu ihren Gunsten um und erreichten letztlich noch das Remis. Jeder Siegenburger war an mindestens einem Zähler beteiligt. Damit reicht wahrscheinlich ein Sieg aus den nächsten beiden Spielen, um den Vizemeistertitel in der 2.BZL. zu sichern.

28.02.10

Bezirkspokalendrunde Verbandsebene Herren

Spiel 1:
TSV Siegenburg - TV Dingolfing
(Alesi 2, Fischer 2, W.Wittl 1 - Klein 1, S.Aich, Geigenberger)

Spiel 2:
TTG Phoenix Straubing - TV Dingolfing 5:3
(Eckert 2, Neudecker 3, R.Persich - Klein 1, S.Aich 1, Geigenberger 1)

Spiel 3:
TSV Siegenburg - TTG Phoenix Straubing
(Fischer 2, Alesi 2, Wittl 1 - Eckert 3, Neudecker, R.Persich)

Damit sind die Herren von Siegenburg niederbayerischer Pokalsieger  und fahren am 18.4. (einen Tag nach dem letzten Punktspiel in Freyung) auf die "Bayerische" nach Marktbergel (Mittelfranken).

Einzelergebnisse hier.

Sieger aus den anderen Bezirken:
Schwaben:  Obergünzburg (LL)
Obb West: MTV Ingolstadt (LL)
Obb OSt: Hausham oder München Ost (LL)
Oberpfalz: Kein Teilnehmer
Mfr: TV Erlangen oder TSV Lauf
Ofr: Effeltrich oder Wohlbach
Ufr: Bad Königshofen

07.03.10

Aufgrund der Patzer der Konkurrenz stehen seit diesem Wochenende die Herren VI und die Jugend I (von den Minuspunkten her) auf Platz 1.

07.03.10

Am Sonntag, den 11.April 2010, finden in Train die Kreismeisterschaften der Senioren statt. Meldeschluß ist um 09.30 Uhr. Startberechtigt sind alle ab Baujahr 1970, und mit einer aktiven Spielberechtigung im Landkreis Kelheim. In der Startgebühr inbegriffen sind wie immer 2 Weißwürste eine Brezen und ein Weißbier.

07.03.10

Knappe Niederlage der Herren I gegen Augsburg. Die kommenden Wochenenden werden jetzt die entscheidenden. Schon mal vormerken: 13.3., 18 Uhr Heimspiel gegen München-Freimann (gegen die gab es in der Vorrunde ein 8:8).

21.03.10

Keine so tolle Woche für den TSV: Die 4.Mannschaft musste sich beim stark aufgestellten SV Kelheimwinzer mit einem 8:8 zufrieden geben, so dass auch die letzte kleine Hoffnung auf die Meisterschaft dahin war. Die holte sich dann am Mittwoch der TSV Abensberg II bei seinem 9:5 Sieg gegen die 5.Mannschaft. Die Herren IV gehen damit in die Relegation. (Infos folgen). 

Die Herren VI mussten sich nach einer starken Rückrunde im letzten Spiel bei Train III mit einem 7:7 abfinden, so dass der Titel an die punktgleiche Mannschaft aus Saal II ging, die das deutlich bessere Spielverhältnis hat. Dennoch sind die Herren VI damit aufstiegsberechtigt in die 2.Kreisliga.

Von dieser Stelle aus nochmal Glückwünsche an Abensberg II und Saal II, die in ihren Ligen verdient Meister wurden.

Die Herren I verpassten durch ein knappes 7:9 nach über vier Stunden Spielzeit beim TSV Schwabmünchen eine Chance, sich den Klassenerhalt frühzeitig zu sichern. Nun läuft es immer mehr auf das finale Duell am letzten Spieltag in Freyung hinaus.

Lediglich die Herren II konnten mit einer positiven Nachricht aufwarten: Nach dem hart erkämpften 9:5 gegen ersatzgeschwächte Kumhausener ist jetzt der Klassenhalt endgültig sicher. (Nach dem zeitgleichen Sieg von Landshut III ind er 1.BZL hätte man sich auch eine Niederlage erlauben dürfen, da in der 2.BZL West somit nur zwei Teams absteigen).

21.03.10

1. Relegationsspiel um den Aufstieg in die 3.BZL Niederbayern West

Das 1.Relegationsspiel bestreiten die beiden Vizemeister der Kreise Landshut und Kelheim. Dies sind in diesem Fall der TSV Siegenburg IV und der TSV Mamming. Der Sieger spielt dann gegen den 8. der 3.BZL (dies wird Teisbach II, Mainburg I oder Neustadt I sein)  um den letzten freien Platz in der 3.BZL.

Das 1. Relegationsspiel findet am Samstag, den 10.4. um 20 Uhr in der TSV - Turnhalle in Siegenburg statt.

Zum Sportlichen: Das Spiel dürfte eine sehr einseitige Angelegenheit werden und alles andere als ein sehr hoher Mamminger Sieg wäre schon eine Überraschung. Im vergangenen Jahr stiegen beide Teams aus der 3.BZL ab (Siegenburg IV direkt, Mamming über die Relegation). Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften endete in Mamming mit einem 8:8 (legendär die 9 vergebenen Matchbälle von Siegel/Wölfl im Doppel).

Damit trennten sich aber die sportlichen Wege. Siegenburg hat im Vergleich zum Vorjahr das vordere Paarkreuz (Wölfl und Swietek) verloren, während Mamming ein komplett neues vorderes Paarkreuz (Allmannshofer und Nachtmann) bekam. Allmannshofer ist mit 28:2 Spielen der beste Spieler der 1.Kreisliga Landshut, Nachtmann steht mit 10:7 Spielen auf Platz 10 der Bestenliste (Stand 20.3.). 
Dass es für Mamming nicht zur Meisterschaft reichte, lag einzig daran, dass mit dem SV Wörth eine zweite Übermannschaft in der Liga spielt, die am Ende einen Punkt besser war. Wörth wäre Siegenburg vielleicht einen Tick besser gelegen (aber ebenfalls ohne eine reelle Siegenburger Siegchance), weil es vor allem im hinteren Paarkreuz nicht so überragend aufgestellt scheint. 

Zudem fehlen bei Siegenburg IV in diesem Spiel die Nummer 2, Florian Loibl (als E/J Spieler in Relegationsspielen nicht startberechtigt) und die Nummer 4, Quirin Göttl, der noch an den Folgen seines Fußbruches leidet.

Dennoch hat sich die Mannschaft entschlossen, anzutreten. (nicht zuletzt, um die 30 Liter Bier einzufordern, die von Mamminger Seite noch aus dem Vorjahr offen sind ). Ziel ist es, die Höchststrafe (9:0) zu vermeiden. Wie groß die Diskrepanz zwischen Kelheimer und Landshuter Liga ist, zeigt das Relegationsspiel des Vorjahres: Essenbach II - Mainburg II endete 9:1.

31.03.10

Beim Kreisentscheid der Mini-Meisterschaften haben sich von den Siegenburger Teilnehmern etliche für den Bezirksentscheid qualifiziert:

AK 2: Berg Tobias (2.), Mayer Andreas (3.)
AK 3: Schweiger Tom (1.), Ehrenstrasser Alexander (2.), Brem Matthias (3.) Heinisch Valentin (4.)

Der Bezirksentscheid geht am 18.4. ab 9:30 Uhr in Straubing (Turnhalle Anton-Bruckner-Gymnasium, Hans-Adlhoch-Str. 23, 94315 Straubing) über die Bühne.

31.03.10

Nach der höchsten Saisonniederlage gegen den VfR Laberweinting (3:8) muss die 1. Jugend nun beim Doppelstart (17.4.) in Kirchberg (10 Uhr) und Ruhmannsfelden (14 Uhr) vier Punkte holen, sonst droht am Ende statt dem Meistertitel sogar nur Platz 3. Speziell der TV Ruhmannsfelden (neue Nummer 1 zur RR) muss sehr ernst genommen werden. 

11.04.10

Im Relegationsspiel um den Aufstieg zur 3.BZL gab es für die Vierte gegen Mamming die erwartete Niederlage (3:9). Dennoch zeigte die Vierte im Duell der Vizemeister der Kreisligen Landshut und Kelheim eine ordentliche Leistung. Besonders im vorderen Paarkreuz gab es sehenswerte Ballwechsel. Am Ende waren für Siegenburg Graßl/Haltmeier, R.Wittl/K.Göttl und im Einzel Thomas Winkler erfolgreich.

Mamming spielt nun am 16.4. in Mainburg gegen den TSV Mainburg.

Die einzelnen Ergebnisse findet man als Anlage zu den 1.Kreisligen Landsuht und Kelheim, sowie bei der 3.BZL West.

11.04.10

Bei den Senioren - Kreismeisterschaften in Train war der TSV Siegenburg der erfolgreichste Verein.

Die Ergebnisse:

Herren AK I (Ü 40)
1. Roman Hofmann        18:1   6:0 TSV Siegenburg
2. Richard Wittmann     16:5   5:1 TSV Siegenburg
3. Bernhard Hofmann     13:11  4:2 TSV Siegenburg
4. Robert Wittl         10:12  2:4 TSV Siegenburg
5. Johann Linseisen      9:14  2:4 TSV Mainburg
6. Erwin Amann           7:12  2:4 FC Train
7. Edgar Beyer           0:18  0:6 SV Ihrlerstein

Herren AK II (Ü 50)
1. Werner Zirbus        12:0   4:0 TSV Siegenburg
2. Reinhard Obermaier    7:10  2:2 TSV Mainburg     dV
3. Franz Froschermeier   7:10  2:2 TSV Abensberg    dV
4. Anton Schott          7:11  1:3 SC Mitterfecking
5. Richard Maier         6:10  1:3 TSV Mainburg

Herren AK III (Ü 60)
1. Ludwig Portner        6:0  2:0 FC Train
2. Helmut Karl           3:5   1:1 TSV Rohr
3. Dieter Einsle         2:6   0:2 FC Train

Doppel AK I - III
1. R.Hofmann/R.Wittmann    TSV Siegenburg
2. R.Wittl/F.Froschermeier TSV Siegenburg/TSV Abensberg
3. W.Zirbus/B.Hoffmann     TSV Siegenburg

16.04.10

Am kommenden Sonntag ab 10 Uhr steht die bayerische Pokalendrunde für Verbandsligateams auf dem Programm. Hier treffen voraussichtlich Andreas Alesi, Florian Fischer und Christian Wachsmuth in Marktbergel (Mittelfranken) auf hochkarätige Kontrahenten, gegen die man krasser Außenseiter ist. Favoriten auf den Turniersieg sind TTC Wohlbach (mit Ex-Bundesligaspieler Rainer Schreiter) sowie TV Erlangen, daneben mit Außenseiterchancen noch TSV Bad Königshofen (mit Schüler-Nationalspieler Kilian Ort). Gegen die übrigen Teams TSV Obergünzburg, MTV Ingolstadt sowie SG Hausham ist man womöglich nicht ganz chancenlos, so dass man mit einer günstigen Auslosung (K.O.-Modus ab 1. Runde, was zugleich Viertelfinale ist) eventuell eine Runde überstehen könnte. 

16.04.10

Kommenden Samstag ab 19 Uhr geht es für die Tischtennis-Herren I des TSV Siegenburg um viel: Beim TV Freyung wird im direkten Duell der Relegationsteilnehmer ermittelt, nur ein Sieg garantiert den Ligaverbleib. (siehe auch Presseschau)

Davor versucht die Jugend I, die Meisterschaft zu erringen. Bei einem Sieg (Doppelstart gegen Kirchberg und Ruhmannsfelden) ist man aufstiegsberechtigt und Vizemeister, bei zwei Siegen Meister.

16.04.10

Die Saisonabschlussfeier der TT-Abteilung findet am Freitag, dem 21.Mai um 19.30 Uhr im Sporttreff Siegenburg statt. Anmeldung bitte über die Mannschaftsführer.

17.04.10

MEISTER !!! Nach Siegen in Kirchberg (8:1) und Ruhmannsfelden (8:4) hat unsere 1.Jugend den Titel in der 2.Bezirksliga Jungen errungen. Herzlichen Glückwunsch ! 

Wie knapp es war zeigen die SMS von Betreuer Klaus Göttl:

14:50 Uhr: Zwischenstand aus dieser seltsamen, alten Kirche ... 2:4 für uns. Die Jungs spielen gut !
15:19 Uhr: Totaler Müll ! 4:4, schon 3 Spiele im 5.Satz verloren. Jetzt seh ich schwarz.
16:03 Uhr: 15:57 Uhr. Felix verwandelt seinen ersten Matchball in einem tollen 5-Satz-Spiel zum 8:4 für uns. Satz, Sieg und Meister !!!

18.04.10

Freud und Leid liegen - wie so oft - nah beieinander. Wenige Stunden nach dem Meistertitel der Jugend musste die Erste eine deprimierende hohe Niederlage (2:9) in Freyung hinnehmen. Obwohl es um viel ging, lief bei den Siegenburgern an diesem Tag - trotz Willen und kämpferischer Einstellung - fast nichts zusammen, während sich die Gastgeber in Top-Form vorstellten. 

Nun steht wieder ein Relegationsspiel an (voraussichtlicher Termin: 8.5.). Siegenburg hat als höherklassiger Verein auf alle Fälle Heimrecht; der Gegner wird am 2.5. in der Partie MTV Ingolstadt - TTG Phoenix Straubing ermittelt.

19.04.10

Pokalauftritt endet im Halbfinale

Den am Tag darauf anstehenden Auftritt bei den Bayerischen Pokalmeisterschaften für Verbandsligateams beendeten Andreas Alesi, Florian Fischer und Christian Wachsmuth auf dem dritten Rang, allerdings dadurch begünstigt, dass man im Viertelfinale ein Freilos erwischte. 
In der Runde der letzten vier setzte es dann ein 0:5 gegen MTV Ingolstadt, wobei diese allerdings mit den etatmäßigen Nummern eins, zwei und vier antraten, Siegenburg dagegen nur mit drei, vier und fünf. Dennoch waren die Spiele größtenteils umkämpft, wie am Vortag im Duell mit Freyung gingen die knappen Situationen verloren, so dass ein besseres Ergebnis ausblieb. 

Raba – Alesi           11:6 , 11:7 ,  8:11, 11:6
Kovacs – Fischer       14:12, 11:7 ,  7:11,  8:11 , 15:13 (6:0, 10:11)
Winkelmeyr – Wachsmuth 12:10 (9:10), 14:12  (9:10), 11:9
Kovacs – Alesi         11:9 , 9:11 , 11:3 , 11:9
Raba – Wachsmuth       11:9 , 15:13  (3:8,   8:10), 11:6

28.04.10

Beim BRLT der Herren verpasste Andy Alesi knapp den Einzug in die Endrunde. Bei 3:4 Spielen fehlte ein Sieg.#

Link

02.05.10

Vorankündigung:

Samstag, 8.Mai 2010, 18.30 Uhr
Schulturnhalle der Herzog Albrecht Schule Siegenburg, Antoniusstraße 4

Relegationsspiel um den freien Platz in der Bayernliga Süd
TSV 1904 Siegenburg - TTG Phoenix Straubing