Butterfly

Joola
Wolf Heiztechnik
Aktuelle Blutspendetermine in Siegenburg
 

Neuigkeiten TSV 01/02

Vorrunde

10.6.01

Neue Zählweise ist beschlossen - gilt bereits ab neuer Saison !

- Infos zur neuen Zählweise

- Wichtige Fragen zur neuen Zählweise

23.8.01

So, nun ist ja die Sommerpause vorbei. Wenn ich endgültig umgezogen bin (wobei ich mich hier nochmals für die nette Hilfe einiger Abteilungsmitglieder bedanken will), werde ich die Seiten wieder schnell auf Vordermann bringen. Ein bisschen dauerts also noch...

Training läuft übrigens schon !!

24.8.01

Von den meisten Ligen sind jetzt die Spielpläne eingegeben. Ebenso alle Termine der Siegenburger TT - Abteilung.

21.9.01

Für den ersten Paukenschlag und die erste Sensation sorgte die Fünfte Mannschaft. Gegen Wildenberg, das dankenswerterweise das Spiel verlegte, holte man vorne drei Punkte. Josef Weingartner schlug Franz Froschermeier und Ludwig Portner (wohl bisher sein größter Erfolg) und Christian Kahler siegte auch noch gegen Froschermeier. Insgesamt stand ein 9:5 Sieg zu Buche.

23.9.01

Auch die neusten Turniertermine sind nun eingegeben.

24.9.01

Nun ist der Trainingsplan für die Jugend eingegeben.

5.10.01

Im Derby in der 3.Bezirksliga kam die Zweite gegen den ATSV Kelheim nur zu einem 8:8, nachdem man bereits mit 6:1 und 8:3 geführt hatte.

20.10.01

Erste Negativsensation: Die dritte Mannschaft erlebte beim 2:9 in Abensberg II ihr "Waterloo", man wollte dort eigentlich gewinnen (!).

22.10.01

Nun sind die neuen Mannschaftfotos von I. und IV. Mannschaft eingegeben.

25.10.01

Jugendleiter Walter Hofmann liegt leider für einige Zeit im Krankenhaus (Lungenembolie). Sein Zustand ist aber stabil. Bitte jetzt gerade in dieser Zeit besonders darauf achten, wer fürs Jugendtraining eingeteilt ist.

12.11.01

Gruppeneinteilung für die Vereinsmeisterschaft:

A - Gruppe, 8.12.01, 12 Uhr: W.Wittl, Maul, R.Hofmann, Zirbus, R.Wittmann, Schmidt, Hatzl, + 3 Aufsteiger (Schmid, Wölfl, Göttl)

B - Gruppe, 24.11.01, 12 Uhr: K.Wittl, Moosmüller, G.Lindler, Forsthofer, E.Wittmann, Schmid, R.Wittl, Göttl, + 3 Aufsteiger (Wölfl, Siegel, Fischer)

C - Gruppe: 17.11.01 10 Uhr (pünktlich sein, um 16 Uhr spielt die Erste): Siegel, Wölfl, Mayer, Weingartner, W.Lindler, Summerer, Stümpfle, Kleinschmidt, Boy, Merker, Fischer, Beck, Rossbauer

Am 8.12. ist abends dann Weihnachtsfeier.

16.11.01

Entwarnung: Dem Walter Hofmann gehts soweit schon wieder ganz gut.

Die Jugendmannschaft musste ihren ersten Punktverlust hinnehmen: 7:7 gegen den ärgsten Verfolger aus Saal.

17.11.01

Neu: Ab jetzt immer aktuell (so gut wie´s geht) die Ergebnisse der 1.Kreisliga:

Ergebnisse, Tabelle, und Bilanzen

18.11.01

Ergebnisse der C - Gruppe:

Einzel:

1.Wölfl 10:0, 2.Siegel 9:1, 3.Fischer 8:2, 4.Mayer 7:3, 5. Summerer 6:4, 6.Stümpfle 5:5, 7.W.Lindler 4:6 (war verletzt), 8.Boy 3:7, 9.Merker 2:8, 10.Rossbauer 1:9, 11.Beck 0:10 

Doppel:

1. Wölfl/Boy 4:0, 2.Fischer/Stümpfle 2:2 (9:6), 3.Summerer/Merker 2:2 (7:7), 4.Mayer/Beck 2:2 (8:9), 5.Siegel/Rossbauer 0:4

18.11.01

Jetzt müssten die Fotos von I. und IV. Mannschaft funktionieren.

25.11.01

Ergebnisse der B - Gruppe:

Einzel:

1.Schmid 6:1, 2.Wölfl 6:1, 3.Göttl 5:2, 4.Forsthofer 4:3, 5. Wittmann E. 3:4 (13:14), 6.Wittl R. 3:4 (13:17), 7.Mayer 1:6, 8.Siegel 0:7

Doppel:

1. Göttl/Wittmann 2:1 (7:4), 2. Wölfl/Wittl 2:1 (7:5), 3. Forsthofer/Mayer 2:1 (6:5), 4. Schmid/Siegel 0:3 (3:9) 

26.11.01

Florian Fischer niederbayerischer TT - Meister

Bei den niederbayerischen Tischtennis-Meisterschaften in Wörth a.d. Isar konnte das Siegenburger Nachwuchstalent Florian Fischer einen weiteren großen Erfolg landen: Er wurden in seiner Alterklasse (Schüler B) ungeschlagen Meister. Bereits im Achtelfinale konnte er dem topgesetzten Bogner (Waldkirchen) mit 3:0 das Nachsehen geben und auch im Finale hatte der überraschend starke Daniel Scheck vom TSV Abensberg dem druckvollen Spiel  nichts entgegenzusetzen (3:1). Damit hat sich Florian  für die bayerischen Meisterschaften am 8. und 9. Dezember in Neustadt/Aisch qualifiziert.

28.11.01

Am Freitag, den 30.11. steigt in Kelheimwinzer das Spitzenspiel der 2. Bezirksliga. Winzer I (16:0) gegen Siegenburg I (16:0). Drücken wir unserer "Ersten" die Daumen ! Nur der Meister kann aufsteigen. (20 Uhr)

30.11.01

Sieger bei der Jugendvereinsmeisterschaft in der B - Gruppe wurde Thomas Winkler.

01.12.01

Nach der 5:9 - Niederlage der Ersten in Kelheimwinzer (vor der Rekordkulisse von 50 Zuschauern !!) ist der Meisterschaftszug so gut wie abgefahren. Schade, die "Erste" spielte nicht schlecht, aber Winzer war an diesem Tag zu gut.

01.12.01

Nochmals zur Erinnerung: Am 8.Dezember ist Weihnachtsfeier !

8.12.01

Ergebnisse der A - Gruppe:

Einzel:

1. Hatzl 7:1, 2. W.Wittl 6:2 (22:10), 3. Maul 6:2 (21:9), 4. Zirbus 5:3, 5. R.Hofmann 4:4, 6. R.Wittmann 3:5 (11:14) 7. Schmid 3:5 (10:16) 8. Moosmüller 2:6 9.Wölfl 0:8

Doppel:

1. Maul/Moosmüller 4:0 (12:3), 2. W.Wittl/R.Wittmann 3:1 (11:7) 3. R.Hofmann/Schmid 2:2 (6:8), 4. Zirbus/R.Wittl 1:3 (7:9), 5. Hatzl/Wölfl 0:4 (3:12)

Rückrunde
 

 

09.12.01

Am Samstag, den 5.Januar 2002 findet das traditionelle Doppelturnier statt. Beginn (neu !): 14 Uhr.

Wer auf der Weihnachstfeier nocht nicht zugesagt hat, soll dies bitte per email oder Telefon an mich machen !

10.12.01

Bei den Bayerischen Meisterschaften erreichte Florian Fischer im Doppel das Viertelfinale. Im Einzel war nach 1:2 Siegen in der VR Endstation, ebenso wie in der ersten Runde im Mixed.

8.1.02

Ergebnisse des (sehr ausgeglichenen) Doppelturniers:

1. Moosmüller/Schweiger 9:3, 2. W.Wittl/Stümpfle 8:4, 3. Schmidt/Weingartner 8:4, 4. R.Wittl/Wölfl 7:5, 5. Zirbus/Kaufmann 7:5, 6.KH.Wittl/Mayer 7:5, 7. R.Wittmann/Summerer 7:5, 8. Zajontz/Siegel 6:6, 9. Maul/Lais 6:6, 10. E.Wittmann/Rauscher 5:7, 11. Hatzl/Kleinschmidt 4:8, 12. Schmid/Merker 4:8, 13.G.Lindler/Rossbauer 0:12 Dauer: 14.15 Uhr bis 19.30 Uhr

9.1.02

Am 11.1. um 19.30 feiert KH. Wittl seinen 60. Geburtstag nach und gibt für alle Aktiven ein Essen im Vereinsheim aus.

21.1.02

Besucht doch mal die Seite des SV Gündlkofen (nächster Gegner unserer Zweiten im Spitzenspiel der 3.Bezirksliga). Sehenswert !

23.1.02

Pokalerfolge :  Die Jungen (Florian Fischer, Toni Merker, Manuel Beck) und die Mädchen ( Katrin Wölfl, Manuela Graßl, Ann-Kathrin Greis) wurden Kreispokalsiger !!! Die Herren V, die sich überraschend für die Endrunde qualifiziert hatten, erreichten den sehr respektablen vierten Platz.

24.1.02

Neu: Ab jetzt wird auch möglichst regelmäßig die Tabelle der 2. Kreisliga aktualisiert.

24.1.02

Masken- und Kostümball des TSV Siegenburg mit den "Raindrops" der Siegonia und Einlage der Sportler am Samstag, 09. Februar ab 20 Uhr im Wittmannsaal.

Reservierungen bei Schriftführer Walter Grimm unter Telefon 09444/1427

26.1.02

Nach 16:0 Punkten in Folge hat es die Zweite wieder erwischt: Gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer Gündlkofen setzte es wie in der VR eine 9:5 Niederlage. Mit etwas Glück wäre ein Unentschieden drin gewesen. Damit ist man Dritter und die beiden nächsten Partien gegen den ATSV Kelheim (2.) und Essenbach (4.) entscheiden wohl über den Aufstieg.

26.1.02

Jetzt endlich auch komplett: Der Gesamtspielplan (immer aktualisiert), wo man übersichtlich die neuesten Ergebnisser aller Herrenmannschaften abrufen kann. Der Link ist auf der Seite "Aktuelles, Bilanzen, etc".

29.1.02

Der neue Plan fürs Jugendtraining ist festgelegt ! Bitte nachschauen !

1.2.02

Innerhalb von zwei Tagen gabe es zwei schmerzliche Niederlagen:

Die Jugend verlor ihre Tabellenführung durch ein 5:8 in Saal. Ärgerlich ist, dass sich diese Niederlage durch die lasche Trainingseinstellung in den letzten Wochen schon ankündigte.

Die Herren II mussten sich ohne Spitzenspieler Ralf Hatzl (Meniskus) mit 5:9 verdient dem ATSV Kelheim beugen.

15.2.02

Zwei neue Links: Zum einen zum SV Kumhausen (siehe auch unter "Links"), zum anderen zu den Bilanzen der 1.Bezirksliga (siehe auch "Aktuelles").

16.2.02

Am Samstag, den 2.3. findet bei Harry in der Ranch das alljährliche Kesselfleischessen statt.

16.2.02

Wie in der Vorrunde startet die zweite Mannschaft erneut mit 2:6 Punkten. Ob wieder eine Serie von 14:0 Punkten folgt ??  - Andererseits sind die Abstiegsplätze nur noch sechs Punkte entfernt !

Vieles hängt wohl auch davon ab, wann Spitzenspieler Ralf Hatzl wieder fit ist.

Von hier aus jedenfalls gute Besserung !

22.2.02

Eindrucksvoll und in der Höhe sensationell revanchierte sich die "Dritte" für die bisher einzige Saisonniederlage (2:9 in der VR): Mit sage und schreibe 9:0 wurde der TSV Abensberg II abgefertigt, in den knappen Spielen hatte man endlich auch mal die entscheidende Portion Glück. Allerdings wäre es besser gewesen, man hätte sich die Spiele gegen Abensberg so eingeteilt, wie der Tabellenführer aus Kelheimwinzer (2 x 9:7) - dann stünde man jetzt selber ganz oben.

23.2.02

TT - Minimeisterschaften

Am Montag, den 25.2.02 (ab 13.30 Uhr) führt der TSV Siegenburg in der Turnhalle am Sportplatz die Tischtennis-Minimeisterschaften durch. Dieses Turnier ist getrennt für Jungen und Mädchen, jeweils unterteilt nach Altersklassen - 8 Jahre und jünger, 9-/10-Jährige und 11/12 - Jährige. Teilnehmen dürfen nur Kinder, die bisher noch nicht in einer Mannschaft gespielt haben. Alle Teilnehmer erhalten Preise, die Besten qualifizieren sich für den Kreisentscheid.

23.2.02

Am Sonntag, 24.2. findet ab 10 Uhr die Bezirksendrunde der Kreispokalsieger (Damen/Herren) in Siegenburg statt.

26.2.02

Nach dem 9:3 über Abensberg III (das waren übrigens die ersten Heimpunkte !!!) scheint der sensationelle Klassenerhalt der V.Mannschaft fast perfekt. Dies hatte vor Saisonbeginn eigentlich keiner erwartet !

3.3.02

"Abt" Emil Wittmann ist im Krankenhaus ! (Abszeß im Hals). Er ist aber schon wieder auf dem Weg der Besserung; von hier aus alles Gute !

3.3.02

Nachdem die Zweite gegen einen sehr motivierten Gegner aus Furth mit 3:9 unterlag, ist das Thema "Aufstieg" endgültig passé (worüber aber eigentlich keiner so richtig traurig ist). Andererseits ist die Erste nach dem Kantersieg gegen Teisbach nur noch sieben Spiele vom punktgleichen SV Kelheimwinzer entfernt und hat nun endgültig wieder Morgenluft gewittert.

3.3.02

Das Kesselfleischessen bei Harry in der "Ranch" war wieder einmal ein voller Erfolg (für die, die es mögen war´s super). Nochmal vielen Dank an Harry ! P.S. Neuer Eintrag auf der Klatschseite !

7.3.02

Endlich haben wir wieder ein Gästebuch: Zum Gästebuch

Es wäre schön, wenn sich jeder mal kurz eintragen würde !

14.3.02

Gleich an zwei Entscheidungen in der 1.Kreisliga war die Dritte diese Woche beteiligt: Durch die 4:9 Niederlage in Winzer ist den Gastgebern die Meisterschaft sicher, ebenso ist der V. Mannschaft durch das 9:2 der Dritten gegen Wildenberg der Klassenerhalt sicher.

16.3.02

Kleiner Rückschlag für die Erste: Nachdem man gegen die DJK Landshut III gleich vier Doppel (! - das gab es schon Jahre nicht mehr) verlor, reichte es nur zu einem Unentschieden. (In der VR siegte man gegen den selben Gegner 9:0 !). Man kam aber mit einem "blauen Auge" davon, denn nach wie vor reicht ein Sieg im letzten Spiel gegen Kelheimwinzer (Bitte vormerken: Samstag, 6.4.) zur Meisterschaft.

16.3.02

Nächsten Freitag ist Großkampftag: Gleichzeitig spielen Herren II, III und V. Bei den derzeitigen Verletzungssorgen könnte es da sehr knapp werden, jeweils vollzählig anzutreten.

18.3.02

Die Meldung in der Mittelbayerischen Zeitung vom 18.3. (Kreisliga nur noch mit vier Spielern) ist eine klassische "Ente" ! Der Bericht bezog sich nämlich nicht auf die TT - Bezirkstagung, sondern auf die Tennis - Bezirkstagung. Wie alle Insider wissen, sind das verschiedene Sportarten (Tennis ist nicht die Sommerversion von Tischtennis). ;-)

23.3.02

Zum Saisonende eher schlechte Nachrichten: 

A)

Jugend: Durch die 5:8 Heimniederlage verspielte man die Meisterschaft. Auffallend ist, dass etliche Spieler schon gewisse Starallüren zeigen, und sich von erfahrenen Spielern nichts mehr sagen lassen wollen. Zudem stört es einige, dass es keiner von unserer Jugend für nötig hält, einen Älteren zu grüßen, wenn dieser die Halle betritt !! Diese Klagen habe ich jetzt schon von mehren Aktiven vernommen. Die Jugendlichen sollten sich einmal fragen, ob es selbstverständlich ist, dass Erwachsene, die Beruf und Familie haben, sich in die Halle stellen und die Jugend-

spieler trainieren oder zu Auswärtsspielen fahren !!!

23.3.02

B)

Herren V: Im letzten Punktspiel fehlten gleich drei Stammspieler, ein Spiel zuvor musste man gar mit fünf Mann antreten ! So bekommt die erfolgreiche Saison zum Schluss noch einen faden Beigeschmack, da nicht immer Verletzungssorgen die Gründe für das Fehlen waren !

Herren IV: Durch eine 7:9 Niederlage (trotz Bestbesetzung) in Langquaid wurde noch der fünfte Platz verspielt.

Herren III: Durch eine 7:9 Niederlage in Neustadt (Siegenburg hier leider auch mit zwei Mann Ersatz) wurde noch der Vizetitel verspielt. Anschließend gabs aber eine zünftige Brotzeit bei Thomas Kubitza (Neustadt), was den Frust etwas minderte.

Herren II: Trotz des üblichen nicht nachvollziehbaren Fatalismus´ (Gerhard Lindler: Das verlieren wir 100% ig 9:0 oder 9:1) gabs ein 9:6 gegen Laberweinting. Schön war hier, dass auch die Ersatzspieler Christian Mayer (2) und "Johann" Summerer (1) massgeblich zum Sieg beitragen konnten.

24.3.02

Erfolge bei den TT - Kreismeisterschaften der Senioren:

AK I: 1. Werner Zirbus, 2. Josef Schmid

AK II: 1. Dietmar Zajontz

AK III: 3. Walter Hofmann

Doppel: 1.Zirbus / Portner (Wildenberg) 2.Schmid / Zajontz

Wie nah Freud und Leid beisammenliegen, musste Dietmar Zajontz erfahren: Am Sonntag noch glänzender Sieger bei den Kreismeisterschaften (u.a. Sieg über den aktuellen 3. bayr. Meister Ludwig Portner), musste er im folgen-

den Punktspiel trotz 2:1 Satzführung und einer 10:1 Führung (!!) im vierten Satz gegen Berleb (Laberweinting) noch eine Niederlage hinnehmen. Er wird es aber verschmerzen können, da die Zweite ja trotzdem siegte.

27.3.02

Heute wurden etliche neue Termine festgelegt:

- Samstag, 20.4.02, 20 Uhr Gselchtsessen im Vereinsheim

- Samstag, 18.5.02 Saisonabschlussfeier im Vereinsheim 

- Freitag, 8.5.02 TT - Kreistag in Siegenburg

- Freitag 24., oder Mittwoch 29., oder Freitag 31.5.02 Ranglistensitzung mit Abteilungsleiterwahlen 

  (Termin wird auch noch festgelegt, wahrscheinlich wird es der 29.5., der Tag vor Fronleichnam)

- ab Mitte Mai wird die Turnhalle saniert (u.a. Dach und Dachstuhl), da müssen die TTler auch wieder 

  möglichst viel Eigenleistung beisteuern 

- deswegen ist das Vorgabeturnier heuer erst am 7.9.02

- TT - Ausflug in die Tschechei am 8./9. Juni 02 (Anmeldung bei Gerhard Lindler 09443/1717)

- Freitag 21., oder Samstag 22.6.02 TT - Sommernachstfest

- Freitag 28.6.02 TSV - Generalversammlung mit Neuwahlen

- Samstag 6.Juli TSV - Sommernachtsfest

2.4.02

Doppelbilanzen der Teams in der 1. Kreisliga:

Frankl C.

15:4

Postrach

  8:2

Weingartner

16:13

Wittmann E.

13:3

Wölfl

12:12

Lindler W.

10:9

Schmid

10:3

Siegel

  5:13

Rauscher

12:9

Wittl R.

14:4

Frankl M.

  3:8

Kahler

  6:10

Göttl

14:4

Mayer

  8:9

Kaufmann

  6:9

Schweiger J.

13:4

Summerer

  2:19

Stümpfle

  7:6

Wie man sieht haben v.a. die jüngeren Spieler Nachholbedarf im Doppel !! Kein "Junger" hat eine positive Bilanz ! Da gilt es, den Hebel im Training während der Sommerpause anzusetzen !!

3.4.02

Am Samstag, den 6.4. findet um 16 Uhr in der TSV - Turnhalle am Sportplatz das Tischtennis - Spitzenspiel in der 2. Bezirksliga statt.

Ausgangslage: Es ist das letzte Saisonspiel der beiden besten Tischtennismannschaften des Landkreises und nur der Sieger steigt in die höchste Liga in Niederbayern, die 1.Bezirksliga 
auf. Favorit sind die Gäste, gewannen sie doch schon in der Vorrunde (9:5). Außerdem genügt Kelheimwinzer ein Unentschieden zum Aufstieg.

Wer also ein (hoffentlich) gutes und spannendes Spiel sehen will, sollte sich 
diesen sportlichen Leckerbissen nicht entgehen lassen.

4.4.02

TT - EM im Fernsehen

 Samstag, 6.4.:
 11.30 - 13.30 Uhr: live Herren-Einzel, Viertelfinale (Eurosport)
 16.00 - 17.00 Uhr: live Damen-Einzel, Finale (Eurosport)
 ab 18.00 Uhr: Sportschau (ARD)
 19.00 - 21.00 Uhr: live Herren-Einzel, Halbfinale (Eurosport)
 22.00 Uhr, Sportstudio: Viertelfinale bzw Halbfinale Herren-Einzel (ZDF)

 Sonntag, 7.4.:
 17.00 Uhr, Sportreportage: Finale Herren-Einzel
 ab 18 Uhr: Sportschau (ARD)
 20.30 - 21.30 Uhr: Zusammenfassung der Finalspiele (Eurosport)

Neueste Ergebnisse - topaktuell unter:
http://www.hsts.hr/eng_euro2002_home.htm
(rechts auf results klicken)

6.4.02

1.Mannschaft:

M E I S T E R ! ! !


Siegenburg. Dramatischer und knapper hätte die Entscheidung nicht sein können. 
Nach dreieinhalb Stunden Spielzeit stand am Ende der glückliche Sieger fest: Die 
erste Herrenmannschaft des TSV Siegenburg schaffte die Überraschung, bezwang den 
SV Kelheimwinzer mit 9:7 und steigt somit wieder ins niederbayerische TT - 
Oberhaus auf. Ein 8:8 hätte Kelheimwinzer bereits zum Titel gereicht.

Wie ernst die Gäste diese Aufgabe nahmen, war daran zu erkennen, dass sie schon 
vor den Gastgebern in der Halle waren, um sich warmzuspielen. Nach den 
Doppelaufstellungen zeigte sich der Siegenburger Kapitän Wolfgang Wittl 
zuversichtlich, da er meinte, die Gästeaufstellung sei gut für den TSV - er 
sollte recht behalten, denn am Ende gaben die Doppel den Ausschlag.
In die kleine Siegenburger Halle fanden sich ca. 60 Zuschauer ein, was einen 
neuen Vereinsrekord bedeutete. Dementsprechend dicht und emotionsgeladen war 
auch die Atmosphäre, die aber immer fair blieb, wozu auch der zahlreiche Anhang aus Kelheimwinzer beitrug.

W.Wittl/Maul bezwangen zum Auftakt Witassek/Stark in vier Sätzen, während sich 
R.Hofmann/Zirbus in drei denkbar knappen Sätzen (10:12, 10:12, 10:12) 
Giesl/Fischer beugen mussten. Ein erster wichtiger Erfolg gelang dann Richard 
Wittmann und Josef Schmidt, die nach fünf Sätzen gegen Schlauderer/Schwindl die 
Oberhand behielten. Im vorderen Paarkreuz bezwang Wolfgang Wittl zunächst seinen Ex-Vereinskameraden
Frank Schlauderer (3:1), ehe der seit Wochen in Topform spielende Karl Maul für den ersten Paukenschlag
sorgte und den Tschechen Witassek in drei Sätzen von der Platte fegte.
Als dann noch Roman Hofmann im Duell zweier in der Rückrunde noch unbesiegter 
Akteure dank seines druckvollen Vorhandspiels und seiner starken Aufschläge 
gegen Giesl gewann, begannen die Siegenburger langsam an die mögliche 
Überraschung zu glauben. Der beste Kelheimer an diesem Tag, Lothar Stark, musste 
gegen Werner Zirbus zwar zwei Sätze kämpfen, letztlich siegte er aber 
problemlos. Kurz darauf sorgte der Gäste-Kapitän Stefan Schwindl für einen 
weiteren Punkt und brachte Winzer auf 3:5 heran. 

Für den "Big Point" an diesem Nachmittag sorgte dann Josef Schmidt, der durch 
seinen klaren 3:0 Erfolg über Reinhard Fischer einen Punkt beisteuerte, den die Gäste nun gar nicht auf ihrer Rechnung hatten. Davon motiviert steigerten sich die beiden überragenden Siegenburger Akteure 
Wolfgang Wittl und Karl Maul nochmals und sorgten durch Siege über Witassek und Schlauderer für eine 
8:3 - Führung. Der Mannschaftsführer der Gäste, Stefan Schwindl, zeigte sich "etwas enttäuscht" 
über die Leistung des tschechischen Spitzenspielers Witassek, der - in der 
gesamten Vorrunde noch ungeschlagen - "nicht seinen besten Tag erwischte" und beide Einzel abgab.
Kurz vor dem drohenden K.O. schlugen die Gäste jedoch im Stile einer Spitzenmannschaft zurück: Stark ließ Hofmann ebenso wenig Chancen wie Markus Giesl und Fischer ihren Gegnern Zirbus und Wittmann. 
Sehr umkämpft war dann das letzte Einzel, in dem der junge Schwindl trotz 1:2 
Satzrückstand die Nerven behielt und verdient in fünf Sätzen gegen Josef Schmidt ein Klassematch gewann.

Nun musste das Schlussdoppel die Entscheidung über den Aufstieg bringen, die 
Spannung war dementsprechend auf dem Höhepunkt. Die Zuschauer, z.T. nervöser als 
die Akteure selbst, stimmten sich mit Sprechchören wie bei einem Fussballspiel auf das Match ein.
Beide Doppel zeigten, dass sie unter großem Druck standen, dementsprechend kam 
es nur selten zu wirklich spektakulären Ballwechseln. Am Ende behielt das 
Siegenburger Doppel Wolfgang Wittl und Karl Maul (die zusammen für sechs der 
neun Punkte sorgten !) über die Paarung Giesl/Fischer mit 3:1 die Oberhand.

Somit stand Siegenburg mit dem letzten Ballwechsel der Saison erstmals (!) an 
der Tabellenspitze, die die unglücklichen Gäste 17 Spieltage innehatten. Der 
Jubel auf heimischer Seite war dann natürlich groß, denn so richtig hatte 
eigentlich kein TSV - Akteur an die Chance geglaubt ("von 10 Partien gegen 
Winzer gewinnen wir höchstens zwei"). Dennoch hatte man auch Mitleid mit den 
Gästen, die sich als äußerst faire Verlierer erwiesen, da durch deren 
Aufstellungsprobleme vor einigen Wochen der Titelgewinn erst möglich wurde. 
Durch diesen Erfolg schafften die TSVler den sofortigen Wiederaufstieg in die 
höchste Spielklasse in Niederbayern, wo allerdings der Klassenerhalt erneut sehr schwer werden dürfte.

Am Ende waren sich alle einig: Zuschauer und Spieler erlebten ein 
unvergessliches Match, das eigentlich keinen Verlierer verdient gehabt hätte.

TSV Siegenburg  - SV Kelheimwinzer 9:7 (31:29)
Wittl/Maul - Witassek/Stark 11:7, 11:6, 15:17, 11:5; Hofmann/Zirbus - 
Giesl/Fischer 10:12, 10:12, 10:12; Wittmann/Schmidt - Schlauderer/Schwindl 
14:12, 9:11, 15:13, 8:11, 11:6; Wittl - Schlauderer 12:14, 11:3, 11:8, 12:10; 
Maul - Witassek 11:9, 11:7, 11:6; Hofmann - Giesl 10:12, 11:8, 11:7, 15:13; 
Zirbus - Stark 12:14, 11:13, 2:11; Wittmann - Schwindl 10:12, 5:11, 4:11; 
Schmidt - Fischer 11:7, 11:9, 11:7; Wittl - Witassek 11:7, 11:6, 10:12, 11:7; 
Maul - Schlauderer 11:7, 11:6, 4:11, 11:7; Hofmann - Stark 7:11, 6:11, 11:7, 
3:11; Zirbus - Giesl 7:11, 10:12, 2:11; Wittmann - Fischer 9:11, 11:4, 8:11, 
8:11; Schmidt - Schwindl 17:15, 11:13, 14:12, 3:11, 7:11; Wittl/Maul - 
Giesl/Fischer 8:11, 11:4, 11:9 (5:9), 11:7;

14.4.02

Samstag, 20.4.02, 20 Uhr:  Gselchtsessen im Vereinsheim !

20.4.02

Neue Links zu anderen Vereinen: TV Ruhmannsfelden, TTC Eggenfelden, TTC Passau, DJK Landshut.

Zu finden auf der Seite "Links" im Inhaltsverzeichnis.

22.4.02

Samstag, 18.Mai 2002,  Saisonabschlussfeier und Meisterschaftsfeier im Vereinsheim !

23.4.02

Bis zum Turnhallenumbau findet das Training der Erwachsenen nur noch am Dienstag ab 19 Uhr statt. Freitag kein Training mehr !

25.4.02

Neu: Die Bilanzen der 3.Bezirksliga sind eingetroffen !

16.5.02

Endlich sind auch die Bilanzen der 6.Mannschaft, der Jugend und der Mädchen eingegeben !

18.5.02

Beim 1. Landesbereichs-Ranglistenturnier (LBRT) Süd Jugend/Schüler am 11.05.2002 beim TV Dillingen, Schwaben erreichte Florian Fischer, der jetzt bei den Schülern A starten muss einen respektablen 8.Platz unter 14 Teilnehmern.